18.04.2013 - 00:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Schild dokumentiert Landkreispartnerschaft mit Frankreich an der Maintenonbrücke Bald im Stadtbild vertreten

von Autor COGProfil

"Dieser Entwurf sieht schon sehr gut aus", stellte Manfred Lehner, als Leiter der Volkshochschule zuständig für die Partnerschaften des Landkreises, beim Ortstermin an der Maintenonbrücke fest. Seit 1982 heißt diese Brücke, die den Loderhof als Verlängerung der Richard-Strauss-Straße mit Rosenberg verbindet, nach dem französischen Partnerlandkreis Maintenon. Eine Arbeitsgruppe mit Manfred Grädler, Hermann Kleinecke, Karl-Heinz König, Joelle Struffert und Rosalia Wendl hat eine Tafel entworfen, die künftig direkt an der Brücke über die Partnerschaft informieren soll.

Bis auf einige kleinere gestalterische Details sind die engagierten Frankreichfreunde mit dem Entwurf jetzt zufrieden.

Gleichzeitig Sicherung

Bei einem Ortstermin sprachen die Initiatoren das weitere Vorgehen ab. Rosalia Wendl wird mit Stadtbaumeisterin Petra Schöllhorn über die Aufstellung sprechen. Die Tafel soll schräg an der Brückenauffahrt stehen und kann zugleich als Absturzsicherung an der steilen Böschung dienen.

Als Material kommt robuster Kunststoff oder Metall in Frage. Was sich besser eignet, wird Lehner mit dem Lieferanten Stefan Bernt klären. Schon bald werden die Passanten über die Partnerschaft informiert, Maintenon wird im Stadtbild von Sulzbach-Rosenberg sichtbar sein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp