Schützen des Gaus Sulzbach-Rosenberg küren ihre Meister

Schützen des Gaus Sulzbach-Rosenberg küren ihre Meister (mdh) Mehr als 250 Starts gab es bei den Meisterschaften des Schützengaues Sulzbach-Rosenberg - vom Luftgewehr und der Luftpistole über Kleinkaliber-Wettbewerbe, Faustfeuerwaffen Großkaliber, Perkussionwaffen, Zimmerstutzen bis hin zur fünfschüssigen Luftpistole. Viele der Erstplatzierten haben sich mit ihren Leistungen bereits für die bayerischen Meisterschaften des Oberpfälzer Schützenbundes qualifiziert und einige davon werden dort sicherlich au
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
24.04.2013
0
0
Mehr als 250 Starts gab es bei den Meisterschaften des Schützengaues Sulzbach-Rosenberg - vom Luftgewehr und der Luftpistole über Kleinkaliber-Wettbewerbe, Faustfeuerwaffen Großkaliber, Perkussionwaffen, Zimmerstutzen bis hin zur fünfschüssigen Luftpistole. Viele der Erstplatzierten haben sich mit ihren Leistungen bereits für die bayerischen Meisterschaften des Oberpfälzer Schützenbundes qualifiziert und einige davon werden dort sicherlich auch den Sprung zur deutschen Meisterschaft schaffen. Herausragende Ergebnisse waren sicherlich die 390 Ringe von Katharina Gleißner (1892 Illschwang) mit dem Luftgewehr in der Damenklasse und die 376 Ringe von Gerhard Lotter (Drei Mohren Poppenricht) mit der Luftpistole in der Altersklasse. Turnierleiter Werner Fischer (rechts) freute sich besonders, dass fast alle gemeldeten Schüler- und Jugendschützen auch an den Start gingen. Die Besten, wie hier die Nachwuchsschützen mit der Luftpistole (Bild), wurden mit Urkunden und Medaillen ausgezeichnet. Ergebnisse im Tabellenblock auf dieser Seite. Bild: mdh
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.