Stadt präsentiert großes Ferienprogramm für Pfingsten und Sommer -Anmeldung bei Anbietern
Urlaubsgefühl am Heimat-Strand

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
30.04.2013
1
0

Die nächsten Ferien kommen bestimmt. Deshalb ist es heute schon gut zu wissen, welche Angebote an Pfingsten oder während der großen Sommerferien die drohende Langeweile erfolgreich vertreiben. Die Stadt Sulzbach-Rosenberg hat wieder bei Vereinen, Organisationen und gewerblichen Anbietern nachgefragt und in einer Broschüre alle Angebote zusammengetragen. Und das sind eine ganze Menge.

Stolz präsentierten Bürgermeister Michael Göth, Hauptamtsleiter und Jugendbeauftragter Johann Gebhardt und Gabriele Wagemann im Rathaus die gelungene Broschüre, die auf 32 Seiten eine geballte Ladung Ferienunterhaltung anzubieten hat. Das Deckblatt zieren Strandkiesel, Wellenschlag, Möwen, Palme, blauer Himmel und die Sonne - genau der richtige visuelle Appetitanreger für die insgesamt 67 Ferienangebote von 29 unterschiedlichen Veranstaltern.

Damit ist das Ende der Fahnenstange aber noch nicht erreicht. Nach und nach trudeln noch immer Ergänzungen ein, die in dieser gedruckten Form nicht mehr untergebracht werden können. Sie sind jedoch alle zu finden auf der Internetseite der Stadt Sulzbach-Rosenberg. Hier kann man sich das Ferienprogramm mit allen aktuellen Ergänzungen bequem als pdf-Datei herunterladen.

Das Geheft ist in einer Auflage von 3000 Exemplaren erschienen und wurde bereits an die Schulen verteilt. Es liegt auch bei Banken, der Bücherei, der Tourist-Info und im Einwohnermeldeamt der Stadt aus. "Das Ferienprogramm ist ein richtiger Selbstläufer geworden. Vor allem das Angebot an Pfingsten, das es seit drei Jahren gibt, findet immer mehr Zuspruch. Man sieht, der Bedarf ist da", so Gabriele Wagemann, bei der alle Programmfäden zusammenlaufen und die für die gelungene Gestaltung, Design und Layout des Heftes verantwortlich zeichnet. "Ob von der sportlichen Herausforderung über Naturerfahrungen oder Kreativangeboten bis hin zu Sprachreisen ins Ausland, da dürfte für jeden Geschmack der Zielgruppe der Sechs- bis 18-Jährigen etwas Passendes zu finden sein", so Bürgermeister Michael Göth. Er dankte allen an der Zusammenstellung beteiligten Mitarbeitern der Stadtverwaltung sowie allen Veranstaltern und Vereinen, die mit ihrem Engagement das Anliegen der Stadt Sulzbach-Rosenberg unterstützen.

Noch nie Kritik

Hauptamtsleiter Johann Gebhardt ist vor allem für die Mitarbeit der Vereine und Verbände dankbar. Das Ferienprogramm sei aber im Gegenzug auch eine gute Möglichkeit, für eigene Zwecke neue Interessenten zu werben. Nie, so erinnert er sich an die vergangenen Jahre, habe es Kritik am Programm gegeben. Es kamen nur positive Rückmeldungen. Anmeldungen für einzelne Angebote aus dem Ferienprogramm sind direkt bei den jeweiligen Anbietern abzugeben. Die Kontaktadressen findet man in der Broschüre oder im Internet.

___

Ferienprogramm im Internet:

http://www.sulzbach-rosenberg.de/
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.