25.06.2004 - 00:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Sulzbach-Rosenberger Altstadtfest mit wahrem Mega-Programm - Musik, Sport, Kunst, Kulinarisches Einfach mitfeiern, was denn sonst?

Ohne Zweifel, sie haben Festkultur, die Herzogstädter, und ihr Einfallsreichtum ist grenzenlos, wenn es darum geht, dem Alltag bunte Farbtupfer an den grauen Kittel zu klecksen. Den schlagenden Beweis dafür liefert auch in diesem Jahr das Altstadtfest, das vom Freitag Abend bis Sonntag mit einer kaum mehr zu toppenden Programmvielfalt aufwartet.

von Josef Maier Kontakt Profil

Musik, gute Laune, Spaß am Spiel, Begegnung fröhlicher Menschen, Leib und Seele einmal nur Gutes gönnen - so könnte kurz umrissen das "Grundsatzprogramm" lauten für dieses wohl schönste Fest im städtischen Veranstaltungsjahr. Wenn sich, was wir alle hoffen, an diesem Juni-Wochenende endlich der Sommer einstellt, werden zig-tausende von Besuchern an diesen Tagen die Altstadt bevölkern.

Sie werden nicht nur kulinarisch nach allen Regeln der Kunst verwöhnt, sondern erleben auf nicht weniger als sieben Bühnen Musikdarbietungen unterschiedlichster Stilrichtungen. Die Bandbreite reicht von bodenständigen Volksmusik-Klängen über Blues, Pop, Rock, Hardrock, Punk und Jazz bis hin zu Salon-Tanzmusik, unvergessenen Oldies und Klassik. Wer da nicht seinen Ohrwurm findet, ist selber schuld. Oder taub.

Traditionell wird das Altstadtfest am Freitag um 17.30 Uhr mit einem Standkonzert der Bergknappenkapelle vor der St. Marienkirche eingeleitet. Das Fest-Anschießen besorgen um 18 Uhr die "Stiberer" am Stadttum. Von dort startet anschließend der Festzug zu den Kirchentreppen von St. Marien, wo 1. Bürgermeister Gerd Geismann das Fest offiziell eröffnen wird.

Wer genau aufpasst, wird schon an dem Festzug mit vielen historisch Gewandeten ablesen können, was sich an kriegerischer Auseinandersetzung anschließend gegen 19 Uhr auf der Schanz im Mittelalter-Lager anbahnt und am Samstag ab 14 Uhr in der "Belagerung Sulzbachs" gipfelt.

Es ist schier unmöglich, an dieser Stelle all die vielen Vereine und Gastronomen mit ihren Unterhaltungsangeboten im Detail zu nennen. Die Kindergärten sind genau so mit Aktivitäten vertreten wie örtliche Sportvereine und Trachtler, die Luftsportgruppe oder die Pfadfinder.

Auch die Briefmarkenfreunde sind wie alle Jahre mit von der Partie. Sie bitten traditionell die städtische Festleitung und die Polit-Prominenz am Samstag zu einem Frühschoppen an ihren Stand.

Keine Frage, dass neben dem nach wie vor beliebten "Saustechen" im Stadtgraben der 18. Sulzbach-Rosenberger Stadtlauf am Sonntag Vormittag dem Altstadtfest das sportliche Glanzlicht aufsetzen wird.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.