TC Blau-Weiß veranstaltet erfolgreiches Leistungsklassen-Turnier - Ohne Damen
Herren zeigen hervorragenden Sport in der Tennishalle

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
13.04.2013
13
0
(hoß) Zum ersten Leistungsklassen-Hallenturnier des Tennisclubs Blau-Weiß Sulzbach-Rosenberg der Tennisschule Breakpoint im Sportpark nutzten die Veranstalter nach wochenlangen Vorbereitungen von 8.30 Uhr bis spät in die Nacht an die komplette Tennishalle, auch dank der Unterstützung durch das Rohrwerk.

Insgesamt gab es für die 24 teilnehmenden Herren 1595 Leistungsklassenpunkte. Damen konnten an diesem Turnier leider mangels Masse, es war nur eine Meldung eingegangen, nicht teilnehmen.

Jeweils zwei Spiele

Die Turnierleitung mit dem 1. und 2. Sportwart, Marc Hoßfeld und Ute Habich, hatte sich viel Arbeit gemacht und bereits im Vorfeld mit der Auslosung die Gruppeneinteilung getroffen: Jedem Spieler wurde sowohl ein Spiel gegen einen gleich eingestuften Spieler ermöglicht als auch das weitere zweite Spiel gegen einen Spieler besserer Leistungsklasse.

Unterstützt wurde die Turnierleitung während des Tages noch durch Vorsitzenden Heinz Beer, Kassiererin Christine Wied und die beiden Oberschiedsrichter Michael Schober und Dieter Hoßfeld. Auch weitere Teile der Vorstandschaft, insbesondere die Damen, halfen in der Nachmittagszeit nach Schließung des Restaurants bei der Versorgung der Spieler mit der notwendigen Verpflegung.

Hohes Niveau gezeigt

Der Zeitplan erwies sich letztlich als gelungen, da die letzten Spiele trotz häufigem Tie-Break nur eine Stunde verspätet starten konnten und das Turnier zeitgerecht beendet wurde. Auch die Unterstützung durch den Hausmeister der Anlage lobten die Veranstalter.

Während des gesamten Turniers war unabhängig von den Leistungsklassen hervorragender Sport auf hohem Niveau zu sehen. Die meisten Punkte, nämlich 180, konnte Christian Scholzen (LK 22) vom SV Conrad Hirschau für sich verbuchen, gefolgt von Denis Rösner (LK 11), TC Großberg, Michael Höpfel, (LK 13), TC Schnaittach, und Andreas Stollner, (LK 18) TSV 1899 Röthenbach.

150 Punkte nahmen noch Fabian Rinner (LK 9) vom TC Großberg und Dominik Horst (LK 16) vom TC BW Sulzbach-Rosenberg mit. Tobias Geis (LK 21) vom TSV Schwandorf erhielt noch 115 Punkte vor Sebastian Götz (LK 17) vom TC Schmidgaden mit 110 Punkten und Michael Hansen, (LK 13) TC Großberg, mit 80 Punkten.

Die Junioren des TC BW mit Michael Rösl, Julian Schmidt und Johannes Krusche (alle LK 20) konnten ebenso wie Volker Harzeneder (LK 13) vom TC Schnaittach und Andreas Multerer (LK 23) vom TC Halbühl jeweils 50 Punkte ihrem Konto gutschreiben lassen.

Nächstes Turnier im Freien

Immerhin noch 30 Punkte erkämpften sich Christian Aures (LK 14), TC BW und Andreas Kussinger (LK 15) vom TC Hohenbogen-Vordermais. Trotz auch einer gewonnen Begegnung musste sich der LK-Beste Michael Wagner (LK 7) vom TC Vilseck mit fünf Punkten zufrieden geben.

Dank der erfolgreichen Organisation kann der Verein sich nun in aller Ruhe auf das voraussichtlich in der Freiplatz-Saison stattfindende nächste Leistungsklassen-Turnier vorbereiten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.