18.08.2014 - 00:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

TuS Rosenberg bereitet D-Junioren-Fußballer mit kleinem Turnier auf die neue Saison vor Süße Preise für faires Spiel ausgegeben

Die teilnehmenden Teams mit ihren Trainern und Betreuern sowie Turnierorganisator Frank Kokott. Bild: kok
von Autor KOKProfil

Ein Vorbereitungsturnier für die D-Juniorenfußballer veranstaltete der TuS Rosenberg im Aicher-Stadion. Da die Punkterunde schon am letzten Ferienwochenende beginnt, nutzten die Teams die Gelegenheit, um sich einzuspielen und die Jungs auf das "Neun-gegen-neun"-Spiel zu gewöhnen. Die Teams waren zwar aufgrund der Urlaubszeit nicht in Bestbesetzung, doch trotzdem boten alle ansehnlichen Fußball. Im Modus "Jeder gegen jeden" spielten die sechs Teams auf zwei Plätzen bei einer Spielzeit von 20 Minuten gegeneinander.

Die D-Junioren des Gastgebers TuS Rosenberg, die ab dieser Saison eine Spielgemeinschaft mit dem Nachbarverein SV Luitpoldhöhe eingehen und unter dem Namen SG Traßlberg-Rosenberg spielen, sicherten sich den Turniersieg mit 13 Punkten und 16:0 Toren. Mit 9 Punkten holte sich der SV Hahnbach den 2. Platz. Es folgten die SpVgg Weigendorf (7 Punkte), JFG Oberpfälzer Wald (6 Punkte), SG Traßlberg-Rosenberg II (4 Punkte) und die SG Illschwang/Schwend mit 2 Punkten.

Bei der Siegerehrung bedankte sich Turnierorganisator Frank Kokott bei den teilnehmenden Teams für ihre Kommen und die guten Leistungen sowie faire Spielweise. Alle Teams erhielten einen "süßen" Preis, um die verbrauchte Energie wiederherzustellen. Ein Dank erging auch an das Verkaufspersonal sowie die Schiedsrichter Tobias Tischler, Max Kleiner, Dennis Kohl und Mario Gurdan. Auch seitens der Gäste erfuhr der Turnierausrichter nur positive Rückmeldungen - für alle eine gelungene Veranstaltung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp