Über 200 Mannschaften haben für den 29. Landkreislauf am 4. Mai gemeldet - Läuferbörse
Ab-Stauber und Aufhänger

Die Ruhe vor dem Lauf. Bild: ref
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
18.04.2013
0
0

Die Anmeldung für den diesjährigen Landkreislauf läuft auf vollen Touren. Knapp drei Wochen vor der Veranstaltung haben sich bereits 200 Mannschaften, also 2 200 Läuferinnen und Läufer, aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach und aus der Stadt Amberg für den 29. Landkreislauf am 4. Mai fest angemeldet, um an diesem Tag den Landkreis von Amberg nach Michaelpoppenricht gemeinsam zu laufen.

Da bis zum Anmeldeschluss (26. April) noch einige Zeit bleibt, rechnen die Organisatoren des Landkreislaufes - Pia Rösl, Peter Stock und Robert Graf - wieder mit einer Teilnehmerzahl nahe der 3000er-Marke. Das Organisatorenteam appelliert schon jetzt an alle Teilnehmer, sich gut vorzubereiten und die bereits bestens von den ausrichtenden Vereinen vormarkierten Streckenabschnitte bis zur Veranstaltung mindestens einmal abzulaufen.

In der Damenklasse haben bereits 29 Teams ihre feste Startzusage gegeben. Wieder mit dabei sein werden SV Hahnbach Damen mit zwei Staffeln, Skiclub Rieden Flinke Haxen II und die Mini-Mäuse Mendorferbuch.

In der allgemeinen Klasse haben bisher 171 Staffeln gemeldet. Neulinge sind KjG Hirschau, Sportfreunde Upo, Runners Team Rc Amberg, TV-Lauftreff "Ladies & Gentlemen", Wenkmanns und mehr, Ingenieurbüro Farmbauer, Ab-Stauber sowie Aufhänger. Auch wieder mit dabei sein werden Pusca Bavaria, Die flitzenden Martinssocken, D'Oberlandler, FC Edelsfeld, Endstation Froschweiher, Hochschule Amberg-Weiden HAW 1, Stopselclub Lengenfeld, Die Gan(z)s Langsamen, RV Eintracht Elbart und Schlichter Dappl'n.
Erneut vertreten sind SCMK Hirschau II, TuS Rosenberg Sportabzeichen II, Skiverein Etzelwang, Die rasenden Schildkröten, TV Sulzbach-Rosenberg Ski, SVL Traßlberg "Jung hilft Alt", LT St. Michael Amberg PS 18.30, LT St. Michael Amberg Sir 11,10 und Bergwacht Amberg Jugend. Bereits alte Bekannte beim Landkreislauf sind Siemens Endorphin Junkies, Mimbach-Mausdorf Sprinters und Mini-Mäuse Mendorferbuch, Amberger Rennbrezen, RSG Vilstal, Streckenchecker und Team Schnappatmung.

Jeweils zwei Mannschaften bringen Bochschnoukn, DJK Gebenbach, SSV Paulsdorf, Skiclub Rieden Flinke Haxen, Fox on the run und mit Leschn Hocker und Leschn Hocker Mit Hanf mehr Dampf an den Start. Drei Staffeln gemeldet haben die Städtische Wirtschaftsschule Amberg (D'Lehrer, D'Schüler I und D'Schüler II) ebenso wie SV Hahnbach (Herren 1, Herren 2 und Herren 3 Chicken River Runners), SV Freudenberg (SV Freudenberg I, SV Freudenberg II und als neues Team SV Freudenberg "Die Wilden 50er") und Freibier Forstsei Iber.
Die ausrichtenden Vereine haben ihre Strecken schon hervorragend markiert, so dass die jeweiligen Streckenabschnitte bereits vorab problemlos von den Teilnehmern abgelaufen werden können.

Für Interessenten, die am Landkreislauf teilnehmen möchten, aber in keiner Mannschaft mehr Aufnahme finden, hat Sport Lange wieder eine so genannte Läufer-Börse eingerichtet. Singles können sich dort persönlich oder telefonisch (0 9621/219 88) anmelden und werden dort in eine Läuferliste aufgenommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.