Verdi-Ortsvorsitzende Hannelore Zapf verabschiedet - Manfred Weiß führt nun die Fachgruppe ...
"Mit Rückgrat und Kompetenz"

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
16.04.2013
2
0
Mitgliederwerbung, Unterstützung der gewerkschaftlichen Arbeit in den Betrieben und Kampfbereitschaft, falls diese in künftigen Tarifrunden gefordert ist - diese Arbeitsfelder will der Verdi-Ortsverein Medien Amberg schwerpunktmäßig beackern. Nachdem die bisherige Ortsvereinsvorsitzende Hannelore Zapf ihr Wahlamt abgeben musste, weil sie inzwischen hauptamtlich im Amberger Verdi-Büro tätig ist, wählte die Mitgliederversammlung in Sulzbach-Rosenberg einstimmig Manfred Weiß zum neuen Ortsvereinsvorsitzenden der Fachgruppe Medien.

In der Versammlung im Gasthof "Bayerischer Hof" stellte sich auch der neue Bezirksfachsekretär Medien, Pascal Attenkofer, vor. Der Landshuter kommt direkt aus der Arbeitswelt: "Als gelernter Drucker im Schichtbetrieb weiß ich, wie hart die Kollegen für ihr Geld arbeiten müssen." Er beklagte den starken Mitgliederschwund in den Betrieben, der auch der fortschreitenden Rationalisierung geschuldet sei.

Die stellvertretende Bezirksgeschäftsführerin Irene Salberg verabschiedete Hannelore Zapf und dankte ihr mit einem Buchgeschenk für ihre mehrjährige engagierte Arbeit im Ortsverein. Mit der Neuwahl eines Nachfolgers sei das Fortbestehen des Ortsvereins Medien Amberg gesichert. Salberg appellierte an die Mitgliederversammlung, das "wertvolle Erbe" der jahrzehntelangen Arbeit des gewerkschaftlichen Urgesteins Hubert Söllner zu bewahren und im Sinne Söllners weiterzuarbeiten.
Manfred Weiß, seit Jahrzehnten in der gewerkschaftlichen Basisarbeit erprobt und bewährt, erklärte sich bereit, das Amt des Ortsvereinsvorsitzenden zu übernehmen und wurde dafür mit dem einstimmigen Vertrauen der Mitgliederversammlung ausgestattet. In punkto Mitgliederwerbung stellte er als Zielmarke für die nähere Zukunft die 150-Marke in den Raum und kündigte an, die Arbeit der Fachgruppe Medien im Ortsverein künftig auch stärker auf den Bereich Kultur und Kunstschaffen zu fokussieren. "Neben diesem neuen Amt bleibe ich natürlich Vorsitzender des Ortsvereins Sulzbach-Rosenberg der Gesamtorganisation Verdi", fügte er hinzu.

Zum Abschied aus dem Berufsleben überreichte Manfred Weiß ein Buchgeschenk an Irene Salberg. Als kämpferische Gewerkschafterin mit Rückgrat und Kompetenz habe sie längst Vorbildfunktion für kommende Funktionärsriegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.