25.09.2013 - 00:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Zwei Mal nur die Vorfahrt verletzt

von Günther Wedel Kontakt Profil

Mit heiler Haut kamen die Beteiligten bei zwei Verkehrsunfällen am Montag im Stadtgebiet davon. Beide Male hakte es an der Vorfahrtsregel "Rechts vor Links".

Gegen 11.15 Uhr steuerte eine 79-Jährige ihren Dacia Sandero aus der Jahnstraße in die Kreuzung mit der Meierfeld- beziehungsweise Kettelerstraße. Sie rammte das Heck am Opel Astra eines 51-Jährigen, der in westlicher Richtung unterwegs war. Die Wucht des Anstoßes riss am Opel die Hinterachse heraus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf knapp 9000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Ohne auf den Verkehrsspiegel zu schauen, bog eine 19-jährige Volvo-Fahrerin gegen 18.30 Uhr aus der Dr.-Martin-Luther-Straße in die St.-Georg-Straße ein. Sie streifte den Peugeot einer 54-jährigen Frau. Unter dem Strich steht ein Schaden von etwa 5000 Euro. Der Abschleppdienst wurde nicht gebraucht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.