09.11.2016 - 10:15 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Anfrage im Stadtrat wegen Flüchtlings-Wohnanlage an der Einsteinstraße Spielplatz doch für alle?

Wird der Spielplatz, der an der staatlichen Wohnanlage für Flüchtlinge am Tafelberg vorgesehen ist, öffentlich?, das wollte Andrea Haller-Trepesch (SPD) in der Stadtratssitzung wissen. Stadtbaumeisterin Petra Schöllhorn erklärte, dass es sich hier im Prinzip um einen privaten Bauträger handle, der verpflichtet sei, zu den Wohnungen einen Spielplatz einzurichten. Dieser diene zwar in erster Linie den Kindern aus den acht Wohnungen dort, sei jedoch für andere Kinder bestimmt nicht abgesperrt. Ein offizieller öffentlicher Platz im Sinne der städtischen Anlagen sei er jedoch nicht. Die Stadt will sich wegen der Anregung zur Mitnutzung durch Nachbarn mit der Staatsregierung in Verbindung setzen.

Neben diesen Häusern, die zur Zeit an der Einsteinstraße entstehen, soll ein Spielplatz angesiedelt werden. Bild: ge
von Joachim Gebhardt Kontakt Profil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.