Bayernweit sonst nur noch ein Ortsverband

Ehrungen beim Arbeitskreis Außen- und Sicherheitspolitik (von links): CSU-Ortsvorsitzender Dr. Patrick Fröhlich, stellvertretender Kreisvorsitzender Stefan Frank und Ortsvorsitzender Lothar Bedritzki mit den Jubilaren Siegfried Meier, Robert Pirner und Fritz Bart. Bild: hfz
Politik
Sulzbach-Rosenberg
15.12.2016
27
0
Beim traditionellen Jahresabschlussessen des CSU-Arbeitskreises Außen- und Sicherheitspolitik blickte Vorsitzender Lothar Bedritzki zurück. "Auch 2016 war ein arbeitsreiches Jahr. Wir haben neben kommunalen und sicherheitspolitischen Themen auch wieder viele gesellige Veranstaltungen durchgeführt. Dabei sind unser Sommerfest, unser Schießwettbewerb oder die regelmäßigen Stammtische zu nennen."

Ortsvorsitzender Dr. Patrick Fröhlich überbrachte den Dank der CSU für das Geleistete. "Als CSU Sulzbach-Rosenberg sind wir froh, dass wir einen von zwei ASP-Ortsverbänden in ganz Bayern haben. Mit Eurer Verlässlichkeit und Eurem Einsatz seid Ihr eine feste Größe im städtischen Vereinsleben."

Darüber hinaus ging der Stadt- und Kreisrat auf einige kommunalpolitische Themen ein. "Die Ausweisung von Bau- und Gewerbegebieten war stets Kernforderung der CSU. Davon rücken wir auch nicht ab. Daher ist es uns auch besonders wichtig, das ehemalige Maxhüttenareal einer sinnvollen Folgenutzung zuzuführen. Dabei spielt auch der Umweltschutz durch Entsorgung der grundwasserschädlichen Substanzen im Boden eine große Rolle. Daher darf der Rückbau mit Ausnahme der Hochofenplaza nicht weiter aufgeschoben werden."

Bedritzki nutzte die Gelegenheit, einige Mitglieder für ihre Treue zu ehren. Dieses Jahr wurden Fritz Bart, Anna Dürr, Anna Meier und Robert Pirner für jeweils 20 Jahre im ASP-Ortsverband geehrt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.