27.12.2017 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

CSU im Literaturhaus: Zum 100. Geburtstag von Höllerer 2022 das Projekt fertigstellen: Sanierung kräftig angeschoben

Es ist mittlerweile Tradition, dass sich das Team des Literaturarchivs in Sulzbach-Rosenberg einmal im Jahr mit Vertretern der CSU, der Frauen-Union und der Jungen Union trifft.

Im Namen der CSU-Familie dankten 2. Bürgermeister Günter Koller (rechts) mit Vorsitzendem Dr. Patrick Fröhlich (links), FU-Vorsitzender Nicole Selendt (Zweite von links) und JU-Geschäftsführer Tobias Neidel (Mitte) den Vertretern des Literaturarchivs für ihre wichtige Arbeit. Bild: bni
von Redaktion OnetzProfil

Auch in diesem Jahr besuchten CSU-Bürgermeisterkandidat Günter Koller, Ortsvereinsvorsitzender Patrick Fröhlich, JU-Geschäftsführer Tobias Neidel und FU-Vorsitzende Nicole Selendt das alte Amtsgerichtsgebäude - im Gepäck eine Spende von insgesamt 500 Euro. Sie zeigten sich damit für die Möglichkeit erkenntlich, während des Altstadtfestes den Innenhof des Literaturarchivs nutzen zu dürfen.

Im Gegenzug bedankten sich Programmleiterin Patricia Preuß, Michael Peter Hehl, wissenschaftlicher Leiter, und Schatzmeister Markus Hofmann für einen Zuschuss der Stadt zur Finanzierung einer Studie, die eine Sanierung des Gebäudes und ein neues Flächennutzungskonzept für Archiv und Literaturhaus beinhaltet. 9000 Euro waren der Einrichtung auf Initiative von 2. Bürgermeister Günter Koller gewährt worden. Das Kultusministerium habe laut Preuß in Aussicht gestellt, dass die Kosten für die Sanierung des Gebäudes in den Doppelhaushalt 2019/20 des Freistaats eingeplant werden.

Dafür seien laut der beauftragten Studie einige Millionen Euro notwendig. Ziel sei es, im Jahr 2022 mit den Bauarbeiten fertig zu sein - dann feiere das Literaturarchiv den 100. Geburtstag von Gründer Walter Höllerer.

Koller freute sich, dass er bei der Kontaktaufnahme durch Landtagsabgeordneten Harald Schwartz zu Vertretern des Kultusministeriums behilflich sein konnte und versprach, weiterhin ein offenes Ohr für die Anliegen des Teams im Literaturarchiv zu haben.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.