Junge Union rundet Jubiläumsjahr des Reinheitsgebots mit Brauereiführung ab

Politik
Sulzbach-Rosenberg
07.01.2017
60
0

Die Junge Union um den Ortsvorsitzenden Maximilian Klose beendete 2016 mit einem Treffen im Brauereiwirtshaus Fuchsbeck. Voraus ging, als Reverenz an das 500. Jubiläum des Reinheitsgebots, eine Brauereiführung. Inhaber Armin Ertel erklärte die Produktionsabläufe an den daran beteiligten Anlagen. Bier sei "ein Stück Leben" und gerade in Bayern nicht wegzudenken. Wichtig war Ertel die Regionalität: Die Verbraucher sollten, wie bei anderen Produkte auch, auf heimische Erzeugnisse zurückgreifen. Die Besucher zeigten sich beeindruckt, wie viele Arbeitsschritte nötig sind, bis das Bier im Krug ankommt. Im Anschluss an den Rundgang tauschten sie sich bei einer Brotzeit über die politischen Aktivitäten 2016 aus. Ortsvorsitzender Klose dankte allen JU-lern für die tatkräftige Mithilfe das ganze Jahr über, vor allem bei den "Großveranstaltungen" wie dem Altstadtfest und der Rosenmontagsparty. Zwei JU-Mitglieder aus dem Ortsverband Vilseck waren auch anwesend, da sie den hiesigen Ortsverband bei den genannten Veranstaltungen unterstützt hatten. Auch CSU-Ortsvorsitzender Patrick Fröhlich und 2. Bürgermeister Günter Koller waren gekommen, um der Jungen Union für ihr stetes Engagement zu danken. Sie sei "die einzige, aktiv wahrnehmbare politische Jugendorganisation in Sulzbach-Rosenberg". Bild: hfz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.