26.04.2018 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Besonderer Spieltag der Sulzbacher Handballer Für Basti und den Klassenerhalt

Zwei sehr gute Gründe gibt es, am Samstag trotz des Frühlingswetters noch einmal in die Krötenseehalle zu pilgern. Der wichtigere zuerst: Der Spieltag der Sulzbacher Handballer steht ganz im Zeichen der Aktion "Spenden für Basti".

Christian Rohrbach, der Trainer des HC Sulzbach, wird seine Mannschaft richtig einstellen, um mit einem Sieg den Klassenerhalt perfekt zu machen. Bild: Ziegler
von Autor CWHProfil

Diese Aktion lässt wohl keinen in der Herzogstadt und Umgebung kalt und insbesondere auch den HC Sulzbach, ist der kleine Basti doch der Sohn eines Handballers. So ist der Eintritt zu den Spielen frei, dafür wird aber um eine Spende gebeten, die wie der gesamte Erlös des Verkaufs auf das Spendenkonto des kleinen Basti geht. Zusätzlich findet am 25. Mai ein Benefizspiel zugunsten der Aktion statt. Hier haben sich schon einige Cracks aus der Vergangenheit angekündigt, die helfen wollen.

Da wird das Spiel der Herren gegen den ASV Cham fast zur Nebensache, dennoch ist diese Partie nicht ganz unwichtig, es geht um nicht weniger als den Klassenerhalt der Herzogstädter, der weiter am seidenen Faden hängt. Das Oberpfalzderby startet bereits am Samstag, 28. April, um 16 Uhr, da alle Mannschaften zeitgleich spielen müssen. Vor dem letzten Spieltag liegt der HCS einen Punkt vor dem SV 08 Auerbach und dem HSV Hochfranken auf dem neunten Platz, der sicher für den Klassenverbleib reichen würde.

Mit einem Erfolg gegen die Bayerwälder, für die es sportlich um nichts mehr geht, wäre alles klar. Im Falle einer Niederlage könnten die beiden Verfolger aber noch an den Sulzbachern vorbeiziehen und dann kann, je nachdem was in den oberen Ligen passiert, der direkte Abstieg, Relegation oder auch trotzdem noch der Klassenerhalt möglich sein.

Doch soweit wollen es die Jungs von Trainer Christian Rohrbach erst gar nicht kommen lassen. Zwar ist der Gast aus Cham der Favorit der Partie, doch die Sulzbacher hoffen, dass die Gäste es etwas an der Motivation fehlen lassen, auch wenn der klare Hinspielerfolg und die aktuelle Platzierung eine andere Sprache spricht. Beim HC sind noch einige Spieler auf der Kippe (Waitz mit dicken Knöchel, Rohrbach Dienst) doch der Rest der Truppe wird alles tun, um den Nachmittag zu retten, der dann ganz im Zeichen von "Spenden für Basti" stehen kann.

HC Sulzbach: Lotter, Marx (Tor); Luber, Waitz, Klee, Rohrbach, Burkhardt, Brockstedt, Marco Forster, Kristian Forster, Termer, Wiesent, Plößl, Stryc

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.