14.02.2018 - 20:00 Uhr
Sulzbach-Rosenberg

FDP-Hallenfußballturnier für Freizeitmannschaften ZF verteidigt seinen Titel

Wieder gewann das Team von ZF Electronics das FDP-Hallenfußballturnier für Freizeitmannschaften und holte den vom Schirmherrn, 3. Bürgermeister Hans-Jürgen Reitzenstein, gestifteten Pokal. Bei der 39. Auflage des sportlichen Wettkampfs in der Zweifachturnhalle des HCA-Gymnasiums lag die Organisation in den Händen des ältesten Freizeitkickerteams in Sulzbach-Rosenberg, Schall'ke 62.

Die Mannschaftsführer der beteiligten Mannschaften mit dem Schirmherrn, 3. Bürgermeister Hans-Jürgen Reitzenstein (stehend, rechts), Turnierleiter Dieter Schmidt (stehend, Zweiter von rechts), FDP-Ortsvorsitzendem Christian Weiß (stehend, links) und Schall'ke 62-Präsident Manfred Lilla (stehend, Zweiter von links). Bild: cog
von Autor COGProfil

Die Turnierleiter Jonny Richter und Dieter Schmidt hatten die neun Teams in zwei Vorrundengruppen ausgelost. In der Finalrunde standen sich dann die jeweils gleich platzierten Teams gegenüber. Um Platz 7 setzte sich Dynamo Tresen mit 2:1 gegen den SK Fürnried durch. Erst nach einem Siebenmeter-Schießen stand Schall'ke 62 dank eines 4:2-Erfolgs gegen die Playboyz als Fünfter fest. Auch der dritte Rang wurde vom Strafstoßpunkt aus vergeben 2TrachtPrügel setzte sich mit 3:1 gegen die Wilden Kerle durch. Ein spannendes, aber sehr faires Spiel um den Turniersieg gewann ZF Electronics knapp mit 1:0 gegen SV Alkohooligans.

Bei der Siegerehrung überreichten Schirmherr Reitzenstein, FDP-Ortsvorsitzender Christian Weiß und der Präsident von Schall'ke 62, Manfred Lilla, den Siegerpokal und die vom FDP-Kreisverband gestifteten Ehrenpreise in Form von Schinken.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.