01.07.2016 - 02:10 Uhr
Sulzbach-RosenbergSport

Fußball Kreisliga D-Junioren der SG Traßlberg-Rosenberg Meister

In einem Herzschlagfinale holten sich die D-Junioren der SG Traßlberg-Rosenberg am letzten Spieltag mit einem 3:1-Auswärtssieg bei der JFG Haidenaab noch die Meisterschaft der Kreisliga und krönen damit eine hervorragend Saison als Neuling.

Der D-Junioren-Meister (hinten von links): Trainer Frank Kokott, Lukas Kokott, Alex Schwezow, Alexander Bittner, Luca Söhnlein, Niklas Klober, Valentino Pennacchioni. Mitte: Alexander German, Dennis Stöcklmeier, Julian Kaiser und vorne Martin Koller. Bild: kok
von Autor KOKProfil

Banges Warten dann nach dem Spiel, bis das Ergebnis aus Wernberg vom Spiel JFG Oberpfälzer Wald gegen Tremmersdorf bekannt wurde. Da die JFG den bis dahin Führenden mit 1:0 bezwang, eroberte die SG den ersten Platz, punktgleich mit der JFG Oberpfälzer Wald, und erreichten aufgrund des direkten Vergleichs mit den Oberpfälzer Wald (2:1/3:0-Siege) die Meisterschaft. Der Jubel war riesengroß und es wurde auf dem Fußballplatz in Mantel spontan und ausgiebig die Meisterschaft gefeiert. Mit 53 Punkten bei 16 Siegen / 5 Unentschieden sowie nur einer Niederlage war diese am Ende auch verdient.

Bei der Truppe um Trainer Frank Kokott war vor allem die Defensive das Aushängeschild, die nur neun Gegentore in 22 Spielen zuließ. Hier zeichneten sich Torwart Luca Söhnlein sowie Alex Schwezow, Niklas Klober und Mannschaftskapitän Alexander Bittner besonders hervor. In der Offensive war Lukas Kokott Dreh und Angelpunkt und erzielte mit zwölf Toren auch die meisten Treffer, gefolgt von Sturmspitze Julian Kaiser (9). Nun hat man die Möglichkeit, den Aufstieg in die höchste Klasse, der Bezirksoberliga, wahrzunehmen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.