16.10.2017 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergSport

HC Sulzbach enttäuscht bei Pleite gegen Lauf/Heroldsberg Nur Alibi-Handball

Sulzbach. Nach der bitteren 22:32-Pleite der Sulzbacher Handballer in der Landesliga Nord bei der HSG Lauf/Heroldsberg stellen sich dann doch einige Fragen. Lag es an der unterschiedlichen Tagesform der beiden Teams? Lag es an den fehlenden HC-Stammkräften Marco Forster, Smolik, Burkhardt, Fabian Rohrbach und Termer? Oder lag es einfach daran, dass die Mittelfranken eine Klasse zu gut waren für die Gäste. Wie immer ist es wohl eine Mischung aus allem, was jedoch nicht bedeutet dass man so einfach zur Tagesordnung über gehen kann.

von Autor CWHProfil

Die Gastgeber gingen mit viel Herzblut in diese Partie, wobei sich natürlich vor allem die Ex-Sulzbacher hoch motiviert zeigten. Dagegen boten die Gäste meist nur Alibi-Handball, der nur auf den ersten Blick motiviert aussah. Lediglich ein Akteur verdiente sich das Prädikat "besonders wertvoll". Hätte Torhüter Max Lotter nicht eine überragende Leistung geboten, wäre die Partie wohl schon nach einigen Minuten entschieden gewesen. So blieb sie wenigstens die ersten 20 Minuten vergleichsweise eng (8:6), doch dann nahm das Schicksal seinen Lauf: Was die Gäste in der Abwehr auch versuchten, sie bekamen die dynamischen Angriffe der HSG, die meist über den überragenden Kreisläufer Daniel Laugner und Spielmacher Jens Scheuerer liefen, nicht in den Griff. So bauten die Gastgeber den Vorsprung bis zur Pause auf 15:10 aus. Die Geschichte der zweiten 30 Minuten ist schnell erzählt. Einzig Spielmacher Jason Mignon wehrte sich im Angriff gegen das Debakel. Sebastian "Adler" Wedel zeigte dann noch kurz seine Krallen, doch über den Rest des Geschehens kann man gnädig den Mantel des Schweigens legen. Die Gastgeber zeigten sich längst haushoch überlegen und holten sich einen auch in dieser Höhe verdienten 32:22-Erfolg in diesem doch sehr einseitigen Spitzenspiel.

Nun gilt es für Trainer Christian Rohrbach sein Team wieder aufzurichten. Lauf/Heroldsberg war an diesem Tag nicht zu schlagen und ist wohl auch nicht der Maßstab für die junge Sulzbacher Truppe. Schon am kommenden Samstag hat man im Heimspiel gegen den SV 08 Auerbach die Gelegenheit sich zu rehabilitieren.

HC Sulzbach: Tor: Lotter, Marx. Feld: Mignon 7, Waitz 4, Wedel 4, Luber 3(3), Brockstedt 2, Jonas Rohrbach 1, Kristian Forster 1, Ströhl, Wiesent, Schwegler

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.