15.12.2017 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergSport

HC Sulzbach erwartet Aufsteiger TV Marktsteft Unbekannte Unterfranken

Sulzbach. Nach zwei Wochen Spielpause kommen die Fans der Sulzbacher Handballer noch einmal in den Genuss eines Heimspieltags. Kurz vor Weihnachten empfangen die Herzogstädter in der Landesliga Nord den Tabellenzwölften TV Marktsteft, Beginn ist am Samstag, 16. Dezember, um 18.30 Uhr in der Krötenseehalle.

von Autor CWHProfil

Nicht nur wegen der nahen Feiertage kommt diese Partie den Gastgebern ziemlich ungelegen. Neben den Langzeitverletzten Jiri Smolik und Fabian Rohrbach kommt der Spieltag auch für die Rekonvaleszenten Jonas Rohrbach und Marco Forster zu früh. Und sollte dies nicht schon genügen, meldeten sich in dieser Woche auch noch Benni Termer und Stefan Ströhl vom Training ab. Ihr Einsatz ist noch ungewiss. So muss sich Trainer Christian Rohrbach aus der Talentschmiede der Reserve bedienen, um überhaupt eine schlagkräftige Mannschaft zusammen zu bringen.

Da kommt eine ganze Menge Arbeit auf die noch verbliebenen Cracks der Oberpfälzer zu. Eine kämpferische Abwehr und zwei hexende Torhüter darf man trotz der Ausfälle aber dennoch erwarten. Vorne liegt die Hauptlast dann wie gewohnt auf Torjäger Michael Waitz, der sich jede Menge Unterstützung von seinen kongenialen Partnern wünscht.

Der TV Marktsteft, Aufsteiger aus der Bezirksoberliga Unterfranken, ist ein unbeschriebenes Blatt für die Sulzbacher. Trainer Vilian Vitkovic scheint eine ziemlich ausgeglichene Truppe zu coachen, aus der nur Marius Olbrich als interner Torschützenkönig herausragt. Die Euphorie des Aufstiegs ist wohl schon etwas verflogen, denn mit nur zwei Heimsiegen in der fast schon beendeten Vorrunde stehen die Marktstefter mitten im Abstiegskampf.

Da half auch die gute Leistung gegen den hoch gehandelten ASV Cham am vergangenen Spieltag nichts. Mit 25:22 holten die Bayerwälder die Punkte aus dem malerischen Ort am Main und so stehen die Unterfranken in Sulzbach wie schon gewohnt mit dem Rücken zur Wand.

HC Sulzbach: Tor: Lotter, Marx. Feld: Mignon, Luber, Waitz, Burkhardt, Brockstedt, Sebastian Wedel, Kristian Forster, Ströhl, Termer, Wiesent, Plößl

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.