Junge Fußballer aus Königstein und Traßlberg feiern in der Krötenseehalle ihre Turniersiege

Sport
Sulzbach-Rosenberg
11.01.2017
41
0

Stets sehenswert sind die Auftritte der G-Junioren, wenn sie, kaum größer als der Ball, über den Hallenboden wuseln. So war es auch beim Turnier des TuS Rosenberg um den Manfred-Seitz-Allianz-Cup. Am Ende bejubelte der TSV Königstein den Sieg. Ohne Niederlage marschierte er bis ins Finale und schlug dort auch den ESV Flügelrad Nürnberg mit 5:0. Schirmherr Manfred Seitz zeigte sich bei der Siegerehrung (Bild links) beeindruckt und zollte den Kickern Respekt. Alle Spieler erhielten Pokale für ihre Leistungen. Die weiteren Platzierungsspiele endeten wie folgt: um Platz drei TuS Rosenberg - DJK Ammerthal 0:3; um Platz fünf SG Am Lichtenstein - 1.FC Edelsfeld 3:2; um Platz sieben SV Loderhof - SV Kauerhof 5:0. Anschließend boten auch die F-Junioren den zahlreichen Zuschauern gutklassigen Hallenfußball. Die Rundumbande ließ flüssige, schnelle Spiele zustande kommen. Im Finale trafen der SVL Traßlberg und der FC Edelsfeld aufeinander. Am Ende gewann Traßlberg 4:3 und sicherte sich den Probatec-Cup. Die weiteren Platzierungsspiele: um Platz sieben FSV Gärbershof - TSV Königstein 2:1 nach Siebenmeterschießen; um Platz fünf TuS Rosenberg - SG Quelle Fürth 2:1; um Platz drei SG Hahnbach - 1. FC Neukirchen 4:0. Alle Kinder erhielten als Anerkennung am Ende eine Fußballtrophäe (rechts). Bilder: kok (2)

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.