27.06.2017 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergSport

Knapp 30 Starter beim symbolischen Stadtlauf Starkes Zeichen

So ganz ohne Stadtlauf ist es am Sonntag in der City dann doch nicht gegangen. Schweren Herzens hatte Ernst Schleicher als Cheforganisator mangels Nachfolge-Ausrichter das große Läuferspektakel absagen müssen - obwohl bis zuletzt die Hoffnung bestand, den Lauf doch noch über die Bühne zu bringen.

Der frühere Cheforganisator Ernst Schleicher (Neunter von rechts) schickte die Läufer auf die Strecke. Bild: exb
von Andreas Royer Kontakt Profil

Die beiden Laufbegeisterten Matthias Lehnerer und Manfred Rubenbauer überlegten sich kurzerhand - sicher mehr symbolisch gedacht - trotzdem den 31. Stadtlauf auszurichten. Während des Altstadtfestes machten sie am Freitag und Samstag Mundpropaganda und griffen zum Telefon, um weitere potenzielle Starter zu gewinnen.

Und ihr Bemühen war nicht umsonst. Wie Ernst Schleicher beim Besuch in der SRZ-Redaktion berichtete, fanden sich am Sonntagmorgen rund 30 Starter aus der Herzogstadt, Poppenricht, Amberg, Illschwang und Edelsfeld zusammen, die gerne auf die Strecke gingen, um noch einmal ein Zeichen zu setzen, damit sich doch für das nächste Jahr ein Team oder ein Sportverein findet, um die lange Tradition der Stadtläufe als Bereicherung des Altstadtfestes fortsetzen zu können.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.