Obersdorfer Schützen feiern ihr Jubiläum in kleinem Rahmen
Edelweiß wird heuer 60 Jahre

Sport
Sulzbach-Rosenberg
20.03.2017
12
0

Ganz ohne Feier geht's nicht. Aber die Edelweiß-Schützen aus Obersdorf wollen dies auf kleiner Flamme tun. Anlass ist das 60-jährige Bestehen des Vereins.

Obersdorf. Im gut besuchten Heim begrüßte Schützenmeister Georg Hausmann Mitglieder und Gäste. Bürgermeister Michael Göth lobte die Arbeit des Vereins sowohl im sportlichen Bereich als auch die große gesellschaftliche Tradition im Stadtgebiet. Er wünschte Verein und Mitgliedern für das anstehende 60-jährige Jubiläum viel Erfolg.

Mit edlen Tropfen

Derzeit besteht der Verein laut Hausmann aus 180 Mitgliedern. Der Schützenmeister gab einen kurzen Überblick über Veranstaltungen und Ereignisse des vergangenen Jahres. So berichtete er von meist gut besuchten und fröhlichen Terminen wie der Königsproklamation, dem Sommerfest, einem Preisschnauz, einem Vergleichsschießen mit geselligem Beisammensein mit der SG Birgland Betzenberg sowie einem Weinabend mit edlen Tropfen aus Rheinhessen.

Ein schönes Erlebnis war laut Hausmann auch die fünftägige Vereinsfahrt an den Bodensee mit Quartier in Friedrichshafen. Außerdem hätten Abordnungen des Vereins an zahlreichen Schießveranstaltungen anderer Vereine und des Schützengaues sowie an diversen gesellschaftlichen Festen teilgenommen.

Helmut Sitter spendet die Jubiläumsscheibe, die beim Königsschießen mit ausgeschossen und am Ehrenabend überreicht wird. Sportleiter Erwin Himmelhuber blendete zurück auf die sportlichen Höhepunkte. Demnach nahm man mit elf Schützen an der Stadtmeisterschaft in Sulzbach teil und erreichte den ersten Platz in der KK-Mannschaftswertung. In der KK-Einzelwertung Schützen wurde Martin Donhauser Stadtmeister vor Andreas Deichler und Bernhard Reif. Bei der Gaumeisterschaft 2016 wurde im LG-Auflage die Mannschaft in der A-Klasse Zweiter, Heinz Rathenow Dritter. Ebenfalls zweiter Sieger wurde Edelweiß in der B-/C-Klasse. Xaver Wolfsteiner belegte Rang drei in der B-Klasse und German Schneider Platz zwei in der C-Klasse. German Schneider wurde mit dem Federbock dritter bayerischer Meister.

Außerdem blickte Himmelhuber auf die Teilnahme der verschiedenen Mannschaften und Einzelschützen bei den Rundenwettkämpfen sowie auf die internen Wettbewerbe wie Königs-, Faschings- und Geburtstagsschießen zurück. Er bedankte sich für die meist zahlreiche Beteiligung und die Mithilfe der Aufsichten.

Jugendleiter Josef Scheffmann bedauerte, dass der Verein in der laufenden Saison keine Jugendmannschaft für den Rundenwettkampf stellen kann, da nur noch ein aktiver Jungschütze zur Verfügung stehe. Erfreulich seien vier Neuzugänge in der Schülerklasse die zurzeit recht eifrig trainierten, so Scheffmann.

Verein schuldenfrei

Kassier Bernhard Reif legte die Bilanz des Vereins offen und sprach von einer stabilen, grundsoliden und schuldenfreien Finanzlage. Schützenmeister Georg Hausmann bedankte sich bei allen Gönnern und Spendern und bei allen, die bei Festen und Veranstaltungen mit ihrer tatkräftigen Mithilfe zum guten Gelingen beitragen. Stellvertretend nannte er hier Mario Stubenvoll, der sämtliche Malerarbeiten - und auch Sonstiges was im Verein so anfällt - mit ausführt. Sehr erfreulich sei auch die 1000-Euro-Spende der Ing-Diba-Bank gewesen, die Markus Kirschner in die Wege geleitet habe.

Außerdem sprach Hausmann seinen beiden Stellvertretern, Anita Himmelhuber und Bernhard Onasch, sowie Traudl und Josef Reichenberger, die sich um die gute Bewirtung des Schützenheims kümmerten, sowie allen Vorstandsmitglieder seinen besonderen Dank für gute Zusammenarbeit aus.

Jubiläum in kleinerem RahmenDas bevorstehende 60-jährige Bestehen werde in kleinerem Rahmen gefeiert, teilte Schützenmeister Georg Hausmann mit. So soll am Sonntag, 10. September, um 9.30 Uhr ein Gottesdienst für verstorbene Mitglieder stattfinden. Am Samstag, 16. September, beginnt um 18 Uhr ein Ehrenabend mit Rückblick auf 60 Jahre Edelweiß Obersdorf und Ehrungen der langjährigen Mitglieder.

Heute ab 18 Uhr sind die Bilder von der Bodenseefahrt zu sehen. Von Freitag, 31. März, bis Karfreitag, 14. April, werde das Königsschießen abgehalten. Der Schützenball mit Königsproklamation sei für Samstag, 22. April, terminiert. Das Sommerfest findet laut Hausmann am Samstag, 22. Juli, statt. Außerdem ist die Vereinsfahrt von Freitag, 29. September, bis Dienstag, 3. Oktober, nach Kärnten festgelegt.

Für Samstag, 14. Oktober, ist wieder ein Weinabend geplant. Die Weihnachtsfeier ist am Samstag, 2. Dezember, und die Termine für die Geburtstagsschießen der vier Quartale sind die Freitage, 31. März, 14. Juli, 6. Oktober sowie 12. Januar.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.