Sieger des Osterschießens in Rosenberg geehrt
Schinken im Nest

Vorne beim Osterschießen lagen (von links) Leonhard Kurz, Georg Rupprecht, Sonja Tischlak und Waldemar Pirner. Rechts Schützenmeister Reinhold Brandl. Bild: kzl
Sport
Sulzbach-Rosenberg
19.04.2017
17
0

Über fünf Tage erstreckte sich das Osterschießen der Zimmerstutzen-Schützengesellschaft 1893 Rosenberg. 46 Schützen wetteiferten um die Nest- und Schinkenscheibe. Nur das beste Blattl wurde gewertet.

Nach einem Grußwort des Schützenmeisters Reinhold Brandl gab Schießleiter Leonhard Kurz die Sieger bekannt. Den ersten Platz auf der Schinkenscheibe erreichte mit einem 7-Teiler Waldemar Pirner vor Leonhard Kurz (24,3-Teiler) und Georg Rupprecht (35,3-Teiler). Sie und neun weitere Schützen nahmen einen Schinken mit nach Hause.

Den besten Treffer auf die Nestscheibe erzielte mit einem 10,8-Teiler Waldemar Pirner, gefolgt von Christian Liegel (29,5-Teiler) und Johann Winter (29,8-Teiler). Beste Gastschützin war Sonja Tischlak mit einem 46,4-Teiler. Für sie und weitere 14 Schützen standen Überraschungsnester bereit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.