08.04.2018 - 20:52 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Sulzbacher Handballerinnen verlieren auch in Obertraubling Auswärtsfluch

Die Sulzbacher Landesliga-Handballerinnen machten am Samstag ihrem Ruf einmal mehr alle Ehre, als sie bei der 21:24-Niederlage beim SV Obertraubling die Punkte verschenkten. Doch diesmal machten sie es dem Gastgeber nicht so einfach, wie schon in dem ein oder anderen Auswärtsspiel. Dass es ein umkämpftes Spiel werden würde, ließ die Tabellensituation erahnen, denn beide Teams trennten nur zwei Punkte. Und genau so begann die Partie, bis zum 6:6 konnte sich keine Mannschaft absetzen. Der Unterschied lag einzig darin, dass der SVO an der Sulzbacher Abwehr verzweifelte, während der HCS sich klare Chancen herausspielen konnte, aber sehr schlecht im Torabschluss war. Anschließend erzielte der Gastgeber innerhalb von zehn Minuten vier Tore in Folge, bis zum 10:6 in der 28. Minute. Ausschlaggebend hierfür war, dass die Sulzbacherinnen bis dahin bereits zehn Minuten in Unterzahl agieren mussten und allmählich die Ideen und Kräfte ausgingen, dies unbeschadet über die Zeit zu bringen. Beim Stand von 11:7 gingen die Teams in die Pausenbesprechung, in der sich der HCS vornahm, sich in der zweiten Hälfte wieder über die Abwehrarbeit zurück ins Spiel zu kämpfen.

von Autor HÄSProfil

Dies wurde auch umgesetzt, denn Sulzbach erzielte zwei schnelle Tore, verkürzte den Rückstand und konnte diesen bis zum 13:11 halten, ehe wieder zu viele individuelle Fehler gemacht wurden und Obertraubling den Abstand auf vier Tore erhöhte. Aber wieder gaben die Herzogstädterinnen sich nicht auf, in der 57. Minute wurde es beim 22:20 noch mal eng, allerdings reichten die Kräfte nicht mehr und der Gastgeber gewann am Ende mit 24:21. Unter dem Strich machte Sulzbach zu viele Fehler. Dennoch wäre ein Punktgewinn möglich gewesen, hätten die Gäste die Möglichkeiten besser verwertet. Eine letzte Chance, die Negativserie in Auswärtsspielen zu beenden, gibt es in zwei Wochen beim bereits abgestiegenen TSV Röthenbach. Doch erst einmal geht es am kommenden Samstag (14 Uhr) daheim gegen den ESV Regensburg.

HC Sulzbach: Tor: Ziegler, Hübner. Feld: Plößl 5, Schiegerl 5/1, Häckl 5/2, Luber 3, Steiner 2, Mutzbauer 1, Zientek, Link, Wülfert, Kopp, Wagner, Müller

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.