15.01.2018 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergSport

Sulzbacher Handballerinnen verlieren in Landshut Aus dem Konzept

Festes Ziel war es, die beiden Punkte aus dem niederbayerischen Landshut mitzunehmen. So präsentierten sich die Handballerinnen des HC Sulzbach auch von Anfang an. Zwar erzielte Landshut das erste Tor der Partie, im Anschluss mussten die Gastgeberinnen jedoch ein ums andere Mal nachziehen, weil die Herzogstädterinnen vor allem durch Mutzbauer, Ertel und Wagner immer wieder den Führungstreffer erzielten.

von Redaktion OnetzProfil

Es war ein spannender Schlagabtausch zweier gleichwertiger Mannschaften. Die etwas deutlichere Körpersprache, sowie das aggressivere Abwehrverhalten legte in dieser Phase jedoch der HC an den Tag, woraus letztendlich auch die knappe 13:12-Führung - durch einen Siebenmeter von Toptorschützin Nicole Schiegerl - zur Pause resultierte.

An die gute Leistung wollten die Sulzbacherinnen auch nach der Pause anknüpfen, doch was die Gäste im zweiten Durchgang zeigten, war allerdings eher glanzlos und einem bis dato Zweitplatzierten der Landesliga nicht unbedingt würdig. Man fand nicht in die Spur: Fehlpässe, falsche Entscheidungen und ab und an auch das fehlende Quäntchen Glück beim Torabschluss brachten das Sulzbacher Konzept gänzlich durcheinander. Bis zur 40. Minute hielten sie noch den Anschluss (16:16), doch dann brach die erste Torflut über Hermine Ohlmann herein, die zu diesem Zeitpunkt nicht gerade viel Unterstützung ihrer Vorderleute bekam.

Bis zum 21:16 zog die Heimmannschaft davon, ehe Sulzbach noch einmal einen sang- und klanglosen Versuch zur Aufholjagd startete. Spätestens beim 26:21 fünf Minuten vor dem Schlusspfiff war den Herzogstädterinnen klar, dass die zwei Punkte in Landshut bleiben würden. Geschuldet war dies zu einem Großteil der schwachen zweiten Hälfte und einer TG, welche die Schwächephase mit ihrer ausgeglichen starken Mannschaft optimal ausnutzte.

HC Sulzbach: Tor: Ohlmann, Ziegler. Feld: Schiegerl 9/4, Wagner, Steiner je 3, Mutzbauer, Ertel je 2, Link, Plößl, George je 1, Pöllath, Luber, Müller, Wülfert

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.