SV Loderhof/Sulzbach zieht Zwischenbilanz
Auf Talfahrt: Fußballer die Sorgenkinder

Sport
Sulzbach-Rosenberg
16.04.2018
73
0

Seinen Mitgliederstand hat der Sportverein Loderhof/Sulzbach gehalten, und finanziell steht er auf gesunden Beinen. Für seine Fußballer sieht es derzeit weniger gut aus. Sorgen bereite die sportliche Situation der 1. Mannschaft, sagte der Vorsitzende Joachim Bender bei der Mitgliederversammlung im Sportheim. Es gehe darum, die Talfahrt zu beenden, den Abstieg zu vermeiden und sich in der kommenden Saison zu stabilisieren.

Für Ende Juni oder Anfang Juli kündigte Bender eine Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes und Beirates an. "Es wäre schön, wenn möglichst viele sich Gedanken über eine Kandidatur machen würden", wünschte er sich. Er selbst werde nicht mehr als Vorsitzender zur Verfügung stehen.

Einen positiven Kassenbericht für die vergangene Periode legte der Schatzmeister Kurt Hösl vor, dem von den Revisoren Jürgen Barnutz und Jürgen Kunert einwandfreie Kassenführung bescheinigt wurde. Mit der Entlastung des Vorstandes und des Kassiers endete der finanzielle Teil der Mitgliederversammlung.

Schon für Einjährige

Die Kindersportgruppen beginnen bei "Eins-zwei-fit" für die Ein- bis Zweieinhalbjährigen, die von Christine Pilhofer und Doris Geitner betreut werden. Folgeangebote sind das Vater-Mutter-Kind-Turnen ab drei Jahren mit Gabi Fehm und "Fit for kids" für Vor- und Grundschulkinder mit der Betreuerin Sandra Rupprecht, berichtete die Spartenleiterin der Turner, Gerda Donhauser.

Im Erwachsenenbereich biete der SVL "Dance & more", "Bodyfit" und "Stepp-Aerobic" an, die von Andrea Kaufmann betreut wird. Ebenfalls bestehe die Möglichkeit, sich an der Ski- und Fitnessgymnastik sowie an "Fit in den Frühling" mit Gabi Fehm zu beteiligen. Wer sich von den Kapriolen des Wetters nicht abschrecken lasse, ist beim Outdoor-Training mit den Fitnesstrainerinnen Lisa Seibold und Julia Krause an der richtigen Stelle.

Die SVL-Seniorengymnastik leitet Christine Pilhofer. Neu im Programm ist die Gruppe "Men-fit", in der sich Männer jeden Alters durch die Trainerin Manuela Menzel zum Schwitzen bringen lassen. Ergänzt wurde diese sportliche Programm mit einem Weiber- und Kinderfasching, den Besuchen des Annabergfestes und eines Weihnachtsmarktes in der Westernstadt, einer Halbtagesfahrt ins Altmühltal und einer Drei-Tagesfahrt nach Brünn und einem Skiwochenende im Hochzillertal/Hochfügen.

Helfer für Jugendteams

Wer die Jugendmannschaften und die Jugendabteilung unterstützen möchte, ist gerne willkommen, lud die Jugendleiterin Bettina Moser ein. Helfende Hände würden beispielsweise bei der Ausrichtung eines Turniers immer benötigt.

"Weder der Aufstieg noch der Abstieg ist in der laufenden Saison mehr möglich", teilte der stellvertretende Schach-Abteilungsleiter Kurt Völlger mit. Als Vereinsmeister setzte sich Reinhard Rösch durch.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.