Taekwondo
Zweiter Dan für Bräutigam

Vinzenz Bräutigam vom TuS Rosenberg hat seinen schwarzen Gürtel fest im Griff. In Dillingen an der Donau legte er zuletzt die Prüfung zum zweiten Dan erfolgreich ab. Bild: hfz
Sport
Sulzbach-Rosenberg
16.12.2016
109
0

Der schwarze Gürtel ist im Taekwondo nur den Meistern vorbehalten. Und nur so erreicht man den Grad eines Dans. Vinzenz Bräutigam vom TuS Rosenberg hat er die Prüfung zum 2. Dan erfolgreich abgelegt.

Vinzenz Bräutigam von der Sparte Taekwondo des TuS Rosenberg legte bei der Landes-Dan-Prüfung der Bayerischen Taekwondo Union am vergangenen Wochenende in Dillingen an der Donau erfolgreich seine Prüfung zum zweiten Dan ab.

Intensive Vorbereitung

Nach einer mehrmonatigen intensiven Vorbereitungszeit musste Vinzenz Bräutigam vor einem dreiköpfigen Prüfungsgremium sein Können in fünf praktischen Disziplinen unter Beweis stellen. In den Disziplinen "Poomsae" (Formenlauf), "Ilbo-Taeryon" (Ein-Schritt-Kampf), "Gyorugi" (Vollkontakt-Wettkampf), "Hosinsul" (Selbstverteidigung) sowie "Kyok-Pa" (Bruchtest) musste Bräutigam die Prüfer davon überzeugen, dass er die Anforderungen eines zweiten Dans erfüllen kann.

Neun schwarze Gürtel

Der Rosenberger Taekwondo-Athlet beendete sein Programm mit sehr guten Leistungen und erhielt am Ende die ersehnte Urkunde von Wilfried Pixner (Bundesprüfungswesen, Referent der Deutschen Taekwondo Union). Aktuell verfügt die Taekwondo-Sparte des TuS Rosenberg über neun Schwarzgurte, davon sieben C-Lizenz Übungsleiter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.