17.03.2005 - 00:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergSport

Volleyball: VG Sulzbach nach 17 Siegen am Stück in der Bezirksliga: Die perfekte Saison

Allen Grund zur Freude haben die Volleyballerinnen der VG Sulzbach-Rosenberg. Die dritte Damenmannschaft schaffte am Wochenende als Meister der Bezirksklasse Nord den Aufstieg in die Bezirksliga. Die Bilanz von 17 Siegen in Folge unterstreicht die starke Leistung der ausschließlich aus B- und C-Jugendlichen bestehenden "Dritten" aus der Volleyball-Hochburg Sulzbach.

von Autor HFLProfil

Nachdem die Meisterschaft bereits nach dem vorletzten Spiel unter Dach und Fach war, bedeutete die einzige Saisonniederlage in der letzten Partie gegen den TuS Schnaittenbach nur einen Wermutstropfen nach den tollen Leistungen der abgelaufenen Saison. Mit diesem Erfolg können die Sulzbacherinnen bereits im Jahr der Neugründung der Volleyball-Gemeinschaft Meisterehren auf ihre Fahnen schreiben. Da zu Saisonbeginn zwei Stammspielerinnen das Team verlassen hatten und in der "Zweiten" spielten, war die Leistungsstärke der Mannschaft schwer einzuschätzen.

Mit Maren Dilling spielte sich allerdings eine angriffsstarke Außenangreiferin in die Stammaufstellung. Mit Mona Schlosser, Kathrin Bauer und Nina Mutzbauer bildete Dilling die schlagkräftigste Angriffsreihe der Liga. Mit Mannschaftsführerin Janna Kuchinka war das Team auch im Zuspiel optimal besetzt. Die Diagonalspielerinnen Kerstin Hoffmann und Sonja Frühling, sowie Libero Julia Moschny waren die weiteren Siegesgaranten der Sulzbacher "Dritten", die vom ersten bis zum letzten Spieltag die Tabelle anführten. Sollten sich diese jungen Talente entsprechend weiter entwickeln, gehört ihnen sicher auch die Zukunft in den Sulzbacher Spitzenteams und in der kommenden Saison scheint ein Erhalt der Bezirksliga durchaus möglich zu sein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.