23.01.2018 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergSport

Zimmerstutzen-Schützengesellschaft 1893 Rosenberg ermittelt Titelträger Vereinsmeister in 17 Klassen

In 17 verschiedenen Klassen gibt es bei der Zimmerstutzen-Schützengesellschaft 1893 Rosenberg Urkunden. Anlass dafür ist der Abschluss der Vereinsmeisterschaft.

Die Sieger der Vereinsmeisterschaft (von links): Georg Rupprecht, Hans-Georg Flierl, Werner Trepesch, Waldemar Pirner, Hans-Peter Daschner, Markus Rupprecht und Leonhard Kurz. Bild: kzl
von Autor KZLProfil

Geschossen wurde mit Luftdruck- und Feuerwaffen. Die Sieger auf Jahresmeister- und Jahresblattl erhielten Gutscheine. Die Vereinsmeisterschaft ist Voraussetzung, um an Gau- und Landesmeisterschaften teilnehmen zu können. Alle Disziplinen wurden an den Ständen des Vereins absolviert.

Bedauerlicherweise, so hieß es vom Verein, seien keine Schützen in der Schüler-, Jugend- und Damenklasse angetreten. Es wäre deshalb eine Bereicherung, wenn sich wieder Jugendliche für den Schießsport interessieren würden. Die Entfernung bei Luftdruckwaffen beträgt zehn, bei Zimmerstutzen 15, bei Pistole 25 und mit dem KK-Gewehr 50 Meter.

Urkunden gingen bei den Schützen mit dem Zimmerstutzen an Kurt Falk mit 274 Ringen vor Waldemar Pirner (268) und Georg Rupprecht (265). Bei Luftgewehr aufgelegt ergab sich folgende Platzierung: Leonhard Kurz (294) vor Kurt Falk (292) und Werner Trepesch (286). Bei Luftpistole Herren: Armin Strobel (335) vor Christian Kliegel (324) und Hans-Georg Flierl (314). Luftpistole Auflage: Kurt Falk (291) vor Reinhold Brandl (257) und Hans-Peter Daschner (248). KK-Auflage: Kurt Falk (288) vor Hermann Strobel (271) und Leonhard Kurz (263). KK-Gewehr liegend: Werner Trepesch (306) vor Armin Strobel (284). Sportpistole: Christian Kliegel (533) vor Markus Rupprecht (525), Armin Strobel (406) und Reinhold Brandl (295).

Bei der Schnellfeuer- und Standardpistole siegte Cristian Kliegel (525/500). Freie Pistole: Christian Kliegel (445) vor Armin Strobel (391). Großkaliber-Zentralfeuer Kaliber 45: Markus Rupprecht (326) vor Peter Brosch (310) und Helmuth Schleicher (287). Kaliber 9 mm: Georg Rupprecht (328) vor Christian Kliegel (319) und Sebastian Rajezyk (305). Kaliber 44 Magnum: Christian Kliegel (342) vor Andreas Grudzinsky (297). Kaliber 357 Magnum: Peter Brosch (300) sowie Kaliber 32: Christian Kliegel (502).

An der Jahresmeisterschaft beteiligten sich 14 Schützen. Bei der Ringwertung erhielten Gutscheine: Waldemar Pirner (1998), Leonhard Kurz (1971), Kurt Falk und Klaus Tuchbreiter (je 1967) sowie fünf weitere Schützen; bei der Blattlwertung Werner Trepesch (158,4-Teiler), Kurt Falk (182,8), Leonhard Kurz (234,8) und sechs weitere Aktive. Teilnehmer, die es nicht geschafft hatten, bekamen eine Knackwurst als Trostpreis.

Es wird wieder ein Faschingsschießen geben, zu dem alle Mitglieder, Vereine und die Bevölkerung eingeladen sind. Schießzeiten sind von 8 bis 22 Uhr am Mittwoch, 31. Januar, Freitag, 2. Februar, und Mittwoch, 7. Februar. Siegerehrung ist am Freitag, 9. Februar, um 19 Uhr.

Am Montag, 12. Februar, findet im Schützenheim ein Rosenmontagsball statt. Masken sind erwünscht. Um Anmeldung wird gebeten.

Das Osterschießen beginnt am Mittwoch, 14. März. Auf die Schinken- und Osterscheibe kann auch am Freitag, 16. und 23. März, jeweils von 18 bis 22 Uhr geschossen werden. Preisverteilung ist am Mittwoch, 28. März, um 19 Uhr. Zu diesem Schießen wird auch die Geburtstagsscheibe aufgelegt, spendiert von 2. Schützenmeister Leonhard Kurz. Diese bleibt im Verein. Es stehen 15 Preise zur Auswahl.

Am Freitag, 23. Februar, beginnt von 17 bis 20 Uhr an den Ständen von 1893 Rosenberg der gauübergreifende Rundenwettkampf, zu dem sich 16 Vereine aus dem Gau Sulzbach und Amberg angemeldet haben. Die Leitung hat Waldemar Pirner von der SG Neumühle (09621/3 27 27 oder 0176/76 31 55 33). Die Mannschaften, so die Ausrichter, sollen sich rechtzeitig melden.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.