28.08.2017 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

150 Teilnehmer bei zwei Freizeiten der Evangelischen Jugend in Weißenberg Morgens lesen Piraten die Bibel

Die Evangelische Jugend im Dekanatsbezirk Sulzbach-Rosenberg zählt in der mittleren Oberpfalz zu den großen Anbietern von Kinder- und Jugendfreizeiten. Einer der Klassiker sind dabei die beiden Kinderzeltlager in der zweiten August-Hälfte.

Die Welt der Piraten lieferte Stoff für manche Aktionen.
von Externer BeitragProfil

Insgesamt etwa 150 Kinder und Jugendleiter folgten der Einladung nach Weißenberg bei Edelsfeld. Diakon Jürgen Weich freute sich über den guten Zuspruch: "Das zeigt, dass das hohe Niveau, das wir bieten, anerkannt wird und motiviert uns natürlich zusätzlich."

Jeweils sechs Tage lang standen Musik, kreative Workshops und viele Spiele auf dem Programm. Dieses Mal ließen sich die Kinder auf eine spannende Begegnung mit der Welt der wilden Piraten ein. "Das Motto gibt einfach viel her. Wir wollten die Kinder herausfordern und überraschen und dabei zeigen, wie bunt, vielfältig und spannend unsere evangelische Kinder- und Jugendarbeit ist", so die Mitglieder des Jugendleiter-Teams.

Besonders gut kamen bei den jungen Camp-Gästen die Wasser- und Geländespiele, die Nachrichten-Show "Weißenberg News" und die Musik an. Gute Noten verdienten sich auch die Spiel-Shows. "Da hat sich die ganze kreative Vielfalt unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gezeigt", erzählte Leiterin Marleen Aures. So erlebten die Kinder mal schnell Brettspiele wie "Make 'n' break" in Überlebensgröße. Sie bevölkerten mit Begeisterung das lagereigene "Tortuga-Casino", statteten sich bei den Workshops mit Handpapageien und Holzsäbeln aus und entspannten sich beim Kino-Abend. Und beim großen Abschluss-Abend zeigten noch einmal alle Zeltgruppen vollen Einsatz auf der Partybühne.

Sehr gut gelungen war auch wieder die Verpflegung, die sechs ehrenamtlich arbeitende "Küchenfeen" auf den Tisch brachten. Entsprechend den Vorgaben der Evangelischen Jugend legten sie dabei viel Wert auf regionale Bioprodukte. "Es war wieder mal ein ganz schöner Stress. Aber der Aufwand hat sich auf alle Fälle gelohnt", fassten die Jung-Köchinnen um Jaqueline Czupryniak am Ende unter dem Applaus der Kinder und ihrer Eltern zusammen.

Neben der Idee des Piraten-Lagers zogen sich die morgendlichen Bibelarbeiten wie ein roter Faden durch die Tage. An den Vormittagen begleiteten die Kinder und ihre Mitarbeiter nämlich Martin Luther durch fünf spannende biblische Geschichten. Den Glauben in kindgerechter Form als gewinnbringende Lebensgrundlage erlebbar zu machen, war dem Jugendleiter-Team besonders wichtig. Beim abschließenden Familiengottesdienst konnten dann auch die angereisten Eltern und Geschwister einen Eindruck von der besonderen Stimmung des Weißenberger Lager-Lebens gewinnen.

Musik im Herbst

In der ersten Hälfte der Herbstferien - von Freitag, 27. Oktober, bis Dienstag, 31. Oktober - bietet die Evangelische Jugend in Kaltenbrunn wieder eine Kindermusikfreizeit an. Infos und Anmeldungen erhalten Interessierte im Internet unter www.ej-suro.de.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.