2500 Euro an die Pfarrei St. Marien
KAB spendet erneut reichlich

KAB-Vorsitzender Jochen Weiß (links) bei der Geldübergabe an Kaplan Daniel Fenk. Bilder: thl (2)

"Gaudete - Freude" hieß es im Advent für die Pfarrei St. Marien, denn traditionsgemäß überreichte die Katholische Arbeitnehmer Bewegung (KAB) nach dem Abendlob eine dicke Spende.

Sulzbach-Rosenberg. (thl) Die KAB lud zur "Altbairischen Adventfeier" mit Kaplan Daniel Fenk in die Pfarrkirche ein.

Nur Kerzenlicht

In der nur mit Kerzenlicht beleuchteten Pfarrkirche fanden sich neben den Vereinsmitgliedern auch viele Gläubige zum adventlichen Abendlob, einer besinnlichen Stunde, ein.

Virtuos und festlich umrahmt wurde die Feier von Markus Lommer (Orgel), Gabriele Baumgärtner und Ludwig Geiger (Geige), Brunhilde Lommer (Gesang). Mitglieder der KAB übernahmen die Lesung sowie Fürbitten und trugen besinnliche und bairische Texte vor.

"Der Neuanfang"

Kaplan Daniel Fenk ging in seiner Ansprache auf Weihnachten, den Neuanfang ein. "Der Neuanfang hat ein Gesicht, das des Kindes von Bethlehem. Und er hat einen Namen Immanuel, Gott mit uns." Am Ende dankte Jochen Weiß den Musikern und Kaplan Daniel Fenk für die Gestaltung. Abschließend lud er alle zum gemütlichen Beisammensein mit Punsch und Stollen ins Pfarrheim ein, wo auch die Spendenübergabe erfolgte. Jochen Weiß übergab an den Kaplan 1500 Euro für die Renovierung der Pfarrkirche.

Eine weitere Spende von 1000 Euro für den Annaberg überreichte Kassier Norbert Eisner. Die Geldbeträge stammen aus früheren Aktionen der KAB, wie beispielsweise dem Kräuterbuschen-Verkauf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.