500 Meter in drei Straßenzügen
Wasserleitung auf Zielgerade

In der Friedrich-Ebert-Straße bereitet die Baufirma die Leitungstrasse für die Asphaltierung vor. Bild: Royer

Wasser ist unverzichtbar, neue Leitungen dafür auch. Als Austausch für altes Material verlegten die Stadtwerke rund 500 Meter neue Wasserleitungen in der Franz-Fischer-, Hans-Böckler- und Friedrich-Ebert-Straße. Dazu kam, so die Angaben von Stadtwerke-Chef Roland Kraus, auch der Austausch von allen auf öffentlichem Grund liegenden Hausanschlüssen, was für die Nutzer keine Kosten verursachte.

Nach der nun etwa zwei Monate andauernden Bauphase folgt in der nächsten und übernächsten Woche die abschließende Asphaltierung. Mit den Arbeiten war die Baufirma Braun aus Hahnbach betraut. Die Kosten der Maßnahme zur Sicherung und Instandhaltung der städtischen Wasserversorgung bezifferte Kraus auf rund 100 000 Euro. Besonderen Dank richtete der Werksleiter an alle Anwohner für die stets problemlose Zusammenarbeit und das entgegengebrachte große Verständnis .
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.