17.10.2017 - 20:10 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

77 Alkohol- und Drogenkontrollen ohne Befund Sauber unterwegs

Mit schöner Regelmäßigkeit steht bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg das Verkehrssicherheitsprogramm "Bayern mobil - sicher ans Ziel" auf dem Dienstplan. Einerseits geht es dabei um die Geschwindigkeit auf Landstraßen, andererseits um die Problematik Alkohol und Drogen im Straßenverkehr. Aus gewichtigem Grund: Im Inspektionsbereich zeichnet sich im Vergleich zu 2016 ein Anstieg der Alkohol-Unfälle um etwa ein Drittel ab, wie die Polizei mitteilt.

von Externer BeitragProfil

Sowohl am Freitag als auch am Sonntag standen nachmittags Messstellen auf dem Autobahnzubringer bei Pesensricht. 13 Autofahrer winkten die Ordnungshüter an den Straßenrand, weil sie die erlaubten 100 Stundenkilometer überschritten hatten. Spitzenreiter war am Freitagnachmittag ein 44-jähriger US-Staatsbürger, der mit 136 km/h knapp an einem Fahrverbot vorbeischrammte. Ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro und der Eintrag eines Punkts ins Fahrereignungsregister in Flensburg sollten ihm dennoch zu denken geben. Auf sechs andere Fahrzeugführer kommen Bußgeldverfahren zu; weitere sechs müssen Verwarnungsgeldern berappen, heißt es im Polizeibericht weiter.

Am Sonntagmorgen rückten Alkohol und Drogen in den Fokus. Zwischen 3 und 9 Uhr kontrollierte die Polizei auf überörtlichen Verkehrsachsen (Bundesstraße 299 und Staatsstraße 2120 im Gemeindebereich Hahnbach) wie auch im Stadtgebiet Sulzbach-Rosenberg insgesamt 77 Verkehrsteilnehmer. Keiner von ihnen hatte Alkohol oder Betäubungsmittel konsumiert - "ein erfreuliches Ergebnis", so die Beamten.

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.