09.03.2018 - 20:10 Uhr
Sulzbach-Rosenberg

Auf öffentlichem Grund ist die Marke Pflicht Hundesteuer fällig

Die Stadthauptkasse zieht ab Donnerstag, 15. März, die Hundesteuer 2018 ein. Vorausgesetzt natürlich, Frauchen oder Herrchen haben eine Einzugsermächtigung erteilt, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

von Externer BeitragProfil

Die Hundesteuer beträgt in Sulzbach-Rosenberg 50 Euro für den ersten und 65 Euro für den zweiten Vierbeiner. Alle Hunde, die vier Monate alt sind, müssen vom Besitzer beim Stadtsteueramt, Rathausgasse 1, Zimmer 6, angemeldet werden. Das gilt auch, wenn sie dieses Alter erst im Lauf des Jahres erreichen. Die 2014 ausgegebenen Hundezeichen bleiben gültig. "Halter dürfen ihre Tiere übrigens außerhalb des umfriedeten Grundstückes nur mit umgehängter Marke laufenlassen", macht die Stadt aufmerksam. Für verlorene Zeichen gibt sie Ersatz aus.

Wer die Hundesteuer nicht abbuchen lässt, muss sie auf ein Konto der Stadt bei der Sparkasse (Iban DE16 7525 0000 0380 1000 40), Raiffeisenbank (Iban DE 44 7526 1700 0000 6298 80), der Commerzbank (Iban DE 86 7534 0090 0772 1806 00) oder der Postbank (Iban DE 42 7601 0085 0011 4888 57) überweisen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp