26.02.2018 - 11:46 Uhr
Sulzbach-Rosenberg

Außergewöhnliches Geschenk geht gründlich in Hose Jahrestag mit der Polizei

Auf so eine Geschenk-Idee muss man erst mal kommen: Ob es der erste oder zweite Jahrestag war, ist bei der Polizei nicht bekannt, alles andere schon. Das glückliche gemeinsame Miteinander einer 21-Jährigen mit ihrem 13 Jahre älteren Freund sollte ein besonderes i-Tüpfelchen erhalten, damit das Ereignis auch nachhaltig in Erinnerung bleiben möge.

Symbolbild: Hartl
von Erich Lobenhofer Kontakt Profil

So gestattete der junge Mann seiner Lebensgefährtin am vergangenen Freitag, sich ans Lenkrad seines Autos zu klemmen und das Gefährt aus Anlass dieses persönlichen Feiertags ein Stück Wegs zu bewegen.

Wohlwissend, dass sie keinen Führerschein besitzt und auch noch nie einen solchen hatte. So ging die Tour des Paares, samt eines sieben Monate alten Babys in der Sitzschale auf der Rückbank, am Freitag gegen 11.30 Uhr auf der Rosenberger Straße entlang. Dort verlor die Fahrerin kurzzeitig die Kontrolle und geriet nach links. Passiert ist dabei nichts, doch hatten Zeugen das Geschehen registriert und die Polizei informiert. Als kurz darauf eine Streife den Wagen stoppte, war bereits ein Fahrerwechsel vollzogen.

Auf Ehr' und Gewissen durch die Ordnungshüter befragt, ob die junge Frau kurz zuvor am Steuer des Autos gesessen habe, räumte sie das unumwunden und reumütig ein. Die Folge für die beiden Liebenden: Sie erhält eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und er eine solche wegen Fahrenlassens ohne Führerschein. Ein wahrlich denkwürdiger Jahrestag!

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp