Benefiz-Frühstück der SPD-Frauen kommt glänzend an
Förderverein Stadtbibliothek freut sich über finanzielle Unterstützung

Bürgermeister Michael Göth (rechts) und Fraktionsvorsitzender Achim Bender (links) lobten den Einsatz der SPD-Frauen. Ihr Benefizfrühstück brachte mehr als 600 Euro für den Förderverein der Stadtbibliothek ein. Bild: phl

(phl) Zum Abnehmen war das Benefiz-Frühstück der SPD-Frauen sicher nichts. Sein Motto "Schlemmen für den guten Zweck" erfüllte es absolut. Bürgermeister Michael Göth bedankte sich für das Engagement der SPD-Frauen.

Die Stadtbibliothek gehöre zu den sogenannten "gedeckelten Einrichtungen", also jenen mit begrenztem Budget. Diese "weichen Standortfaktoren" müssten jedoch erhalten bleiben, da sie große Bedeutung für die Attraktivität der Stadt hätten. Spenden seien da stets willkommen.

So gab es vom Anfang bis zum Schluss zufriedene Gesichter und eine Spende in Höhe von 605,50 Euro für den Förderverein der Bibliothek. Selbst die ganz kleinen Gäste unterstützen mit ihrem Taschengeld die Aktion. Auch SPD-Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzender Achim Bender lobte das Benefizfrühstück und steuerte im Namen der SPD-Fraktion 100 Euro bei.

Dank der Unterstützung der Metzgerei Nägerl und der Backerei Aures gab es vom Brötchen über Marmelade bis zum Gläschen Sekt nahezu alles, was das Herz begehrt. Schon ab 9.30 Uhr fanden sich die ersten Gäste ein, und das Büro war schnell bis zum letzten Platz gefüllt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.