Betriebsübergabe in Sulzbach-Rosenberg
Neunte Generation Ottmann am Ruder

Beste Wünsche zur Geschäftsübergabe (von links): Fritz Ottmann, Bürgermeister Michael Göth, der neue Chef Christof Ottmann, Erika Ottmann und Klaus Bock (pro Su-Ro). Bild: Gebhardt
Vermischtes
Sulzbach-Rosenberg
03.01.2017
203
0
Vor 254 Jahren gegründet, gehört das Geschäft A. M. Ottmann zu den Aushängeschildern der Stadt: Zeitschriften, Tabakwaren, Spirituosen, Lotto, Reisebüro, Fischladen, alles findet sich in der Rosenberger Straße 6.

Inhaber Fritz Ottmann , der seit 32 Jahren das Unternehmen führt, übergab nun die Geschicke des Hauses an seinen Sohn Christof . Der 26-jährige studierte Betriebswirt übernimmt in neunter Generation das ottmannsche Erbe. "Das Geschäft wird sich in den nächsten 20 Jahren sicher wieder ändern, so wie es sich schon immer geändert hat", gab der Senior seinem Nachfolger mit auf den Weg: "Der Wandel ist hier Programm."

Bürgermeister Michael Göth gratulierte und betonte, dass Geschäftsübergaben oft ganz anders liefen als in diesem Idealfall. "Viele Kunden kommen wegen Ottmann aus dem Umland in die Stadt", meinte das Stadtoberhaupt und bescheinigte dem Geschäft hohe Innovationskraft und ein großes Portfolio. Das helfe gegen die Konkurrenz auf der grünen Wiese und im Internet.

Für das Wirtschaftsforum proSu-Ro wünschte stellvertretender Vorsitzender Klaus Bock dem neuen Kapitän auf dem Flaggschiff A. M. Ottmann das gleiche glückliche Händchen, wie es sein Vater drei Jahrzehnte lang hier bewiesen habe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.