12.01.2018 - 11:10 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Betrunkener attackiert im Stadtpark Passanten und Hund Nur Stunden nach Haft wieder in Zelle

Am Morgen um 8 Uhr aus der Strafhaft entlassen - eingesessen nach einem Urteil im Drogenbereich -, fand sich ein 40-Jähriger am Donnerstag um 17.30 Uhr bereits wieder hinter Gittern. Der bei der Polizei relativ bekannte Mann hatte die Zeit auf freiem Fuß genutzt, um sich kräftig was hinter die Binde zu gießen.

Der 40-Jährige war nur für ein paar Stunden frei. Dann nahm ihn die Polizei erneut in Gewahrsam.
von Erich Lobenhofer Kontakt Profil

Offensichtlich war der Schluckspecht dann gegen 17 Uhr nicht mehr Herr seiner Sinne. Jedenfalls legte er sich im Stadtpark mit mindestens zwei Passanten an - die Ordnungshüter ermitteln gerade, ob nicht noch weitere zwei betroffen waren - und teilte kräftig aus. So ging er mit Fäusten und Füßen schlagend und tretend gegen einen Jugendlichen (16) und gegen einen 51-Jährigen vor. Auch der Huskie-Hund des Letztgenannten kam nicht ungeschoren davon.

Schluss mit den rüden Attacken war erst, als ein Streifenwagen vor Ort eintraf: Polizeibeamten gelang es, den Wüterich zu überwältigen und festzunehmen. Danach brachten sie ihn in die Arrestzelle zur Ausnüchterung. Den Schläger erwartet ein Verfahren wegen Körperverletzung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp