16.03.2018 - 20:00 Uhr
Sulzbach-Rosenberg

Bläser ehren ein Urgestein der Jägerei Dem Luber-Steffl zum 85. zünftig aufgespielt

Er ist ein echter Jägersmann von altem Schrot und Korn und nebenbei auch als großes Schlitzohr bekannt: Der Luber-Steffl aus Kempfenhof feierte seinen 85. Geburtstag. Seit bald 50 Jahren schon ist er Pächter des Reviers Kauerhof und früher eines Teils vom Trondorfer Revier. 1956 machte er den Jagdschein und frönt seitdem seinem großen Hobby. Die Bläser der Jäger-Kreisgruppe Sulzbach-Rosenberg brachten ihm auf seinem Hof ein Jagdhorn-Ständchen dar, Kreisgruppen-Vorsitzende Lore Kaiser vom Bayerischen Jagdverband und ihr Vertreter Stefan Frank gratulierten dem rüstigen Waidmann zu seinem Ehrentag mit einem Geschenk. Bild: Gebhardt

von Joachim Gebhardt Kontakt Profil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.