11.04.2016 - 17:28 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Drei bremsen, der Vierte nicht: zwei Totelschäden BMW schießt Opel Astra ab

Aichazandt. Der Letzte war mit hoher Geschwindigkeit dran, darauf deuten die Schäden an den zwei Autos hin. Ereignet hat sich der Unfall am Montag gegen 13.40 Uhr auf der St 2164 zwischen Hermannsdorf und Ödputzberg. Dort bremste ein Richtung Sulzbach fahrender Lkw, um rechts in den Parkplatz zu steuern. Ein folgender Lastwagenfahrer und eine dahinter des Wegs kommende Frau (29) mit ihrem Opel Astra reduzierten ihr Tempo ebenfalls. Anders ein US-Amerikaner (20) mit seinem BMW: Er raste frontal auf das Opel-Heck und katapultierte den Astra auf die Gegenspur. Dort prallte dieser mit der Front gegen einen tschechischen Lkw. Während die 29-Jährige zur Kontrolle ins St.-Anna-Krankenhaus kam, wurden der Amerikaner und sein Beifahrer (21) leicht blessiert in die Amberger Klinik gebracht. Die Wehren Illschwang und Sulzbach sicherten die Unfallstelle.

Mit ungeheurer Wucht kam der BMW mit den beiden Amerikanern von hinten angeschossen und prallte quasi ungebremst auf den Astra. An den beiden Autos entstand jeweils Totalschaden.
von Erich Lobenhofer Kontakt Profil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.