Eigene Vergangenheit holt junge Frau im Internet ein - Versender nun bekannt
Nackt-Selfie nach Jahren zurück

Über den Gratis-Onlineanbieter Instagram ging der jungen Frau das einst von ihr gefertigte und versandte Nackt-Selfie zu. Bild: exb
Vermischtes
Sulzbach-Rosenberg
08.01.2018
3852
0

Als sie das sehr freizügige Bild von sich ins Internet stellte, war sie 15 oder 16 Jahre alt. Heute wäre es der jungen Frau am liebsten, die Oben-ohne-Aufnahme hätte sie nie angefertigt, geschweige denn ins weltweite Netz gebracht. Jetzt holte die Vergangenheit die Studentin wieder ein. Oder, wie es Hauptkommissar Peter Krämer, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion in Sulzbach-Rosenberg, formulierte: "Das Internet vergisst nichts!"

Der jungen Frau war Ende Dezember per Foto- und Videoplatform  Instagram besagtes Bild von einem Unbekannten zugesandt worden. Ihr kam dabei ihr Tun von vor einigen Jahren in den Sinn. Damals habe sie mit einem "Gleichaltrigen" per Internet in Kontakt gestanden und diesem das Nacktfoto zukommen lassen. Details über den Fremden seien dem Mädchen von damals nicht bekannt gewesen. Heute bereut die junge Frau das einstige Handeln. Sie spricht von einer "Jugenddummheit". Nachdem sie nun Anzeige erstattet hatte, schafften es die Ermittler "gerade noch innerhalb der gesetzlichen Speicherfrist von sieben Tagen über den Internetanbieter die Personalien des Versenders zu recherchieren", wie Krämer mitteilte. Es handelt sich um einen 34-Jährigen aus Hessen, der bereits wegen eines ähnlichen Delikts in Erscheinung getreten ist. Ob dieser Mann allerdings die ehemalige Internetbekanntschaft ist, ist nicht erwiesen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.