Elke Meindl verläst die Kindertagesstätte Guter Hirte
Schöne Zeit mit Bären und Tigern

Pfarrer Uwe Markert dankt Elke Meindl mit einem Blumenstrauß für ihren Einsatz in der Kita Guter Hirte. Nach mehr als 25 Jahren geht sie zum Bedauern ihrer Schützlinge in den Vorruhestand. Bild: exb
Nach über 25 Jahren Dienst in der evangelischen Kindertagesstätte Guter Hirte in Rosenberg wurde Elke Meindl in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Seit September 1991 half sie als Kinderpflegerin den großen und kleinen Kindern beim Start auf dem Bildungsweg. Als die Rosenberger Einrichtung noch in reiner dreigruppiger Kindergarten war, war die Bärengruppe ihre berufliche Heimat. Als dann 2006 die Krippe eingerichtet wurde, arbeitete sie in der Tigergruppe. Viele Generationen von Kindergartenkindern kennen sie als "Lehrerin" im Vorkurs Deutsch oder beim Spielen von Uno, Skip-Bo, Memory oder anderen Vergnügungen.

Ein bisschen Zeit hätte sie zwar noch, aber nun geht sie aus gesundheitlichen Gründen in den Vorruhestand. Die Kinder ihrer Gruppe feierten mit ihrer Elke diesen besonderen, letzten Vormittag, mit einem lachenden Auge, das sie jetzt mehr Zeit hat für Unternehmungen hat, und mit einem weinenden Auge, weil sie jetzt nicht mehr da ist. Aber, so die einhellige Meinung der Kinderschar: "Sie darf jederzeit mal wieder vorbeischauen, wenn sie Sehnsucht nach uns hat!"

Pfarrer Uwe Markert überbrachte als Vertreter der verantwortlichen Kirchengemeinde St. Johannis Rosenberg den Dank für die lange, treue Dienstzeit und die besten Wünsche für den Ruhestand. Er überreichte im Kreis der Kinder und der Kita-Leiterin Gabi Sperber einen Blumenstrauß.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.