15.09.2017 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Fachanwältin Alexandra Glufke-Böhm rät Patienten: "Verzichten Sie nicht!" Sich trauen, Anträge zu stellen

Wer unter chronischen Schmerzen leidet, braucht von der Krankenkasse oft besondere Hilfs- und Heilmittel, kann nicht mehr arbeiten und benötigt eine Rente. Kranken- und Rentenkasse bewilligen diese Leistungen aber keineswegs gern. Die Versorgung mit Hilfsmitteln wird immer schlechter. Was kann der Patient da tun?

Kornelia Schwemmer (links), die stellvertretende Leiterin der Selbsthilfegruppe Chronischer Schmerz, dankte Alexandra Glufke-Böhm (rechts) für ihren ermutigenden Vortrag über das Medizinrecht. Bild: cog
von Autor COGProfil

Alexandra Glufke-Böhm, Fachanwältin für Medizinrecht in Regensburg, erläuterte bei der Selbsthilfegruppe Chronischer Schmerz, wie Versicherte zu ihrem Recht kommen können. "Verzichten Sie nicht!", riet sie den zahlreichen Zuhörern. Detailliert erklärte sie, wie das Widerspruchsverfahren gegen einen ablehnenden Bescheid aussieht und was man bei einer Klage vor dem Sozialgericht beachten muss.

Sie empfahl den Zuhörern, das Verfahren strategisch aufzubauen. Deshalb müsse man rechtzeitig seine Behandlungsunterlagen optimieren; also dafür sorgen, dass die Fachärzte den Gutachtern genug Informationen und Material geben können. Wichtig sei auch, selbst einen Ordner mit Behandlungsunterlagen anzulegen: "Sie müssen wissen, was dokumentiert ist, denn nur dann können Sie dagegen vorgehen."

Die Referentin gab den Besuchern viele praktische Tipps und machte ihnen Mut, für ihr Recht zu kämpfen. Entscheidend sei vor allem eines: "Sie müssen sich trauen, die Anträge zu stellen, und Sie dürfen sich nicht ins Bockshorn jagen lassen."

Kornelia Schwemmer, die stellvertretende Leiterin der Selbsthilfegruppe, dankte Glufke-Böhm für den informativen Vortrag. Dann stellte sie den Besuchern die völlig neu gestaltete Homepage der Gruppe vor.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.