07.11.2017 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Jubilarehrung und Beförderungen Sie brennen für die Rosenberger Wehr

Beim traditionellen Ehrenabend dankte die Feuerwehr Rosenberg ihren Jubilaren. Diese konnten auf bis zu 70 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken. Zahlreiche Leistungsabzeichen zeugten von der hervorragenden Aus- und Weiterbildung der Aktiven.

Die Jubilare der Feuerwehr Rosenberg sind seit vielen Jahrzehnten feste Stützen der Gemeinschaft. Bilder: kök (4)
von Autor KÖKProfil

Vorsitzender Hans König blickte in seiner Ansprache an die Jubilare auf deren Eintrittsjahre aus weltpolitischer und kommunaler Sicht zurück. Dabei wusste er auch Eckdaten der Vereinsgeschichte zu berichten.

Neben den Aktiven brauche es immer die Mitglieder für die finanzielle Unterstützung. So konnte in den vergangenen sieben Jahrzehnten so manche Ausrüstung schneller angeschafft werden. 70 Jahre ist Hans Hertel bei der Rosenberger Wehr, Heinrich Doleschal stolze 65 Jahre, Leonhard Kurz und Hans Koch 60 Jahre.

Langjährige Treue

Seit einem halben Jahrhundert halten Rudolf Stief, Willi Wittmann, Leonhard Vogl, Konrad Scheffmann, Vitus Weiß sowie Herbert Wismeth den Rosenberger Floriansjüngern die Treue. Martin Paulus, Hans-Dieter Deppe, Hans Schwemmer, Herbert Höfer, Peter Ehm, Dieter Streher und Gerhard Vogel erhielten die Ehrung für 40-jährige Mitgliedschaft.

Kommandant Jürgen Schloß konnte seinen Stellvertreter Jochen Sandig für 25 Jahre aktiven Dienst ehren. Sandig absolvierte eine umfassende Aus- und Weiterbildung - Atemschutzgeräteträger, Gruppenführer, Jugendwart und zuletzt eben stellvertretender Kommandant, Sandig hatte schon viele Führungspositionen. Er legte sämtliche Leistungsabzeichen bis zur Endstufe ab und ist auch auf Landkreisebene im Fachbereich Gefahrgut tätig. Nach 35 Jahren ununterbrochenem Dienst hat Hans-Jürgen Neidel seine Ära als Atemschutzgeräteträger beendet. "Für diesen Einsatz gebührt ihm Respekt und Anerkennung", so Schloß.

Viele Beförderungen

Lea Feldmann, Fabian Schloß und Erik Warkentin konnte der Kommandant zum Feuerwehrmann, Tanja Wagner sowie Thomas Wittkop zum Oberfeuerwehrmann, Tobias Wirth, Sven Schmidt zum Hauptfeuerwehrmann ernennen. Nach erfolgreichem Gruppenführerlehrgang sind Timo Makitta, Benjamin Neidel und Dominik Raith nun Hauptfeuerwehrmänner. Über die Beförderung zum Hauptlöschmeister können sich Norbert Gräml und Florian Kaufmann, zum Brandmeister Frank Schloß freuen. Schloß betonte, dass eigentlich jeder Aktive es verdiene, namentlich genannt zu werden. Schließlich bringe jeder 24 Stunden, 365 Tage im Jahr seinen Einsatz.

Bürgermeister Michael Göth beglückwünschte die Jubilare und die Ausgezeichneten. "Sie alle leisten ehrenamtlichen Dienst für die Stadtgesellschaft." Besonders die Erfolge der Jugendgruppe freuten ihn als Bürgermeister: "Sie sind ja die Jubilare der Zukunft." Stadtverwaltung und Stadtrat und auch er stünden hinter der Feuerwehr. So müssten sich die Aktiven neben all den Belastungen, die ihr ehrenamtlicher Einsatz mit sich bringe, nicht auch noch Sorgen um Ausrüstung oder Ausstattung machen. Hier werde die Stadt das Bestmögliche tun. "Deshalb war es auch unumgänglich, die Tore im Rosenberger Gerätehaus zu erneuern oder 2019 den Rüstwagen auszutauschen", unterstrich Göth.

Leistungsabzeichen

Traditionsgemäß werden in Rosenberg beim Ehrenabend der Feuerwehr auch die Leistungsabzeichen verliehen. Im Atemschutz legten Dominik Edenharder, Achim Stemp, Christian Trautner, Tanja Wagner Bronze, Christoph Neidel und Ulrich Wittkop Silber ab.

Die Jugendflamme schafften Mathias Albrich, Daniel Bauer, Sandra Gonzales Diaz, Konstantin König, David Schaffner, Lukas Uschold, Dennis Weber. Rene Grannatowicz und Daniel Neumüller schafften den Wissenstest der Anwärter in der Stufe Bronze, Veit Gnahn, Lea Heldmann, David Herold, Anja Mayer, Maximilian Strataj Silber.

Die Stufe Gold legten Mathias Albrich, Daniel Bauer, Sandra Gonzales Diaz, Konstantin König, Andreas Ochs, Lukas Uschold sowie Dennis Weber ab.

Philipp Bublitz erhielt eine Urkunde, die Bayerische Jugendspange gab es für Konstantin König, Anja Mayer, Lukas Uschold und Dennis Weber. (kök)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.