22.05.2018 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Kindergarten St. Jakob richtet gelungene Muttertagsfeier aus Huldigung an die Mama im Mittelpunkt

Kindergarten St. Jakob richtet gelungene Muttertagsfeier aus

Tolle Blumenhäuschen haben die Kinder für ihre Mamis gebastelt. Bild: sön
von Hubert SöllnerProfil

Ensdorf. Für eine Muttertagsfeier hatten sich die Verantwortlichen des Kindergartens St. Jakob heuer etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Das Personal des Kindergartens bewirtete im Wittelsbachersaal mit Kaffee und Kuchen. Kindergartenleiterin Manuela Mayer freute sich, neben vielen Müttern auch einige Papas zum unterhaltsamen Vormittag begrüßen zu können.

Die Hauptrolle aber spielten bei der Feier die Kinder, die mit ihren Erzieherinnen die Feier gestalteten. Als erste unterhielten die Buben und Mädchen der Bärengruppe, mit roten Herzen verzierten Kopfbändern geschmückt, mit Reigen- und Einzeltänzen zur Krebspolka. Die Kinder und Erzieherin Heidi Moser, die den Tanz mit den Kleinen einstudiert hatte, konnten sich über viel Beifall freuen. Die Kids der Elefantengruppe, begleitet von Erzieherin Inge Rogenhofer auf der Gitarre, sangen "... und wir machen Musik".

Beim Fingerspiel "Alle meine Fingerlein wollen einmal Tiere sein" war von den Mädchen und Buben Konzentration gefordert. Angeführt von Kindergartenleiterin Manuela Mayer reimten die Kleinen der Mäusegruppe "Ich wäre nie gewaschen und meistens nicht gekämmt, die Strümpfe hätten Löscher und schmutzig wär' das Hemd."

Dass die Kinder auch das Gedicht "Ohne Mutti geht es nicht" durch dekorative Beispiele illustrierten, war ein weiterer Glanzpunkt, wie auch das anschließende Lied der Mäusegruppe "Wir feiern heute Muttertag". Alle Kinder der drei Gruppen, es waren mehr als 60, sangen gemeinsam "Meine Mama, das ist sonnenklar, kenn ich schon, seit ich ein Baby war."

Nach dem Lied "Ich hab' mir heut' was ausgedacht und hoff', dass es dir Freude macht" übergaben die Kinder selbst gebastelte Blumenhäuschen an ihre Mamis, wurden von diesen dafür auch kräftig gedrückt und abgebusselt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp