21.03.2018 - 11:04 Uhr
Sulzbach-Rosenberg

Kommentar zum alten Storg-Gebäude Licht und Schatten

Aus der Traum vom neuen Leben im alten Storg-Gebäude. Die Investoren wollten nicht weiter zuwarten, bis wichtige Entscheidungsträger einem Umzug ins geplante Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum zustimmen. Sicher, die Überlegungen hatten was, viel Glas und ein Atrium sollten den Klotz für die Sonne öffnen.

von Andreas Royer Kontakt Profil
Kommentar

Doch stattdessen steht der Schandfleck nun erneut im Schatten. Investoren fallen ja nicht vom Himmel, die Leerstände landauf, landab untermauern diese Tatsache. Mit dem Ankauf schlug die Stadt zunächst einmal keinen schlechten Weg ein, um die Deutungshoheit in diesem Bereich zu behalten. Jetzt ist also schon nach knapp zwei Jahren wieder Hirnschmalz gefragt, bevor man als letzte Option zur Abrissbirne greift.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.