Kurs an der Krötensee-Mittelschule kommt gut an
Das Lernen gelernt

Schüler präsentieren stolz ihre Teilnehmerurkunde für den Kurs "Lernen lernen" an der Krötensee-Mittelschule. Bild: pad

Jedes Jahr wechseln rund 80 Schüler verschiedener Grundschulen an die Krötensee-Mittelschule. Der neue Lernort in einer ungewohnten Klasse mit anderen Fächern und Lehrkräften hemmt die Kinder nicht selten in ihrer Lernhaltung, heißt es in einer Pressemitteilung. Aus langjähriger Erfahrung und der täglichen Arbeit mit den Schülern initiierten die Lehrkräfte Rebecca Hanke und Anna Margarete Hartmann einen Kurs für alle Schüler der 5. Klassen mit dem Titel "Lernen lernen".

Der Kurs ist gegliedert in vier Teilbereiche: 1. Mein Arbeitsplatz, 2. Hausaufgaben oder Wochenplanarbeit, 3. Mündliche Mitarbeit und 4. Effektiv lernen und üben.

Zunächst wurden die Voraussetzungen für nachhaltiges Lernen allgemein behandelt. Weiterhin erarbeiteten die Kinder mit den Lerntrainern, dass die Hausaufgaben im vorhandenen Schülerkalender richtig, vollständig und gut leserlich notiert sein müssen, damit diese auch zuverlässig erledigt werden können.

Erfreulich war, dass die Schüler in einem Fragebogen bestätigten, dass ihnen dieser Kurs gut gefallen hat und sie auch bereits einige Dinge davon gelegentlich angewendet haben. Als Belohnung für die erfolgreiche Teilnahme erhielt jeder eine Teilnehmerurkunde aus den Händen von Konrektor Harald Röbl und ihrer Lerntrainer Rebecca Hanke und Anna Hartmann
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.