29.08.2017 - 17:16 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Nach Verkehrskontrolle werden Polizeibeamte des Einsatzzuges im Keller einer Autofahrerin fündig Sieben Cannabispflanzen und drei Waffen

Zunächst war es lediglich eine Verkehrskontrolle, mit der eine Streife des Amberger Einsatzzuges am Montag gegen 13.20 Uhr im Stadtgebiet befasst war. Dann aber bemerkten die Beamten bei der 31-jährigen Autofahrerin Anzeichen für Drogengenuss und veranlassten eine Blutentnahme.

Drei Waffen, einen Schlagring sowie sieben Cannabispflanzen stellten die Polizeibeamten bei ihrer Nachschau sicher. Bild: exb
von Erich Lobenhofer Kontakt Profil

Als zweiter Teil der Aktion folgte eine Überprüfung im Wohnhaus der Frau. In dessen Keller stießen die Ordnungshüter auf sieben prächtige Cannabispflanzen, aber auch auf bereits geerntete Gewächse. Schließlich entdeckten die Polizisten noch zwei Luftgewehre, eine Luftpistole und einen Schlagring. All dies und die Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen führt die Amberger Kriminalpolizei. Zunächst wurden Strafanzeigen wegen das unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln gegen die Frau und ihren Ehemann erstattet, "weil er zumindest davon gewusst hat", wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Regensburg wissen ließ.

Ob schlussendlich auch Verstöße gegen das Waffengesetz vorliegen, das gelte es noch zu überprüfen. Außerdem werde die 31-Jährige voraussichtlich wegen Fahrens unter Drogeneinfluss geahndet.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.