22.08.2017 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Nadine Schubert spricht beim Erdcharta-Verein Pionierin gegen Plastik

Der Erdcharta-Verein Nordbayern setzt seine Veranstaltungsreihe im Jahr 2017 mit einem Gastspiel der Autorin Nadine Schubert fort. Sie kommt am Donnerstag, 21. September, um 17.30 Uhr zu einem Vortrag in die Cafeteria des St.-Anna Krankenhauses.

Bestseller-Autorin Nadine Schubert hat den Kampf gegen Plastikmüll aufgenommen. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

"Nadine Schubert hat sich als Pionierin in Sachen Plastikvermeidung einen Namen gemacht", heißt es in einer Pressemitteilung des Erdcharta-Verein. Er gründe auf dem Buch "Besser leben ohne Plastik", das auf der Spiegel-Bestsellerliste stand. Inzwischen ist das Nachfolgewerk "Noch besser leben ohne Plastik" erschienen, das sie bei ihrem Vortrag im St.-Anna-Krankenhaus vorstellen wird.

Der Erdcharta-Verein erinnert auch an Schuberts Besuch im Oktober 2016, als sie während des Anti-Plastik-Monats der Erdcharta in der Amberger Zukunftswerkstatt Plastik-Vermeidungstipps gab. Der damalige Auftritt lasse einen "lebensfrohen Vortrag erwarten, der einen zwar aufschrecken lässt, denn die Vermüllung der Meere und auch der Flüsse mit Plastik hat in erschreckendem Maße zugenommen. Aber man gewinnt auch neue Hoffnung, dass wir das Ruder mit gemeinsamen Anstrengungen doch noch einmal herumreißen können."

Erster Programmpunkt der Vortragsreihe 2017 war eine große Ausstellung, bei der die Besucher Gelegenheit hatten, sich mit den Statuten und Zielen der weltweiten Erdcharta-Bewegung sowie deren regionalen Projekten vertraut zu machen. Danach referierte ÖDP-Bundestags-Direktkandidat Norbert Peter über "Mehr-Wert und Gewinn mit Sinn in Verbindung mit Erdcharta-Gedanken". Heuer folgen noch Vorträge von Lorenz Hirsch zu Energie und Klimaschutz am Donnerstag, 19. Oktober, und Christel Kasper über "Lesen bringt Licht" am Donnerstag, 9. November; jeweils um 17.30 Uhr im St.-Anna-Krankenhaus.

___

Weitere Informationen:

www.erdcharta-nordbayern.de

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp