Naturdenkmal am Schlossberg freigelegt
Zur Liebenswürdigkeit Rosenbergs gehört auch ein Kamel

Vermischtes
Sulzbach-Rosenberg
10.04.2018
170
0

Das Kamel am Schlossberg gilt als eines der bekanntesten Wahrzeichen Rosenbergs. Nur mit der Sicht auf dieses markante Naturdenkmal haperte es in den letzten Jahren gewaltig. Bäume und Sträucher hüllten diese Felsformation fast vollständig in einen grünen Mantel. Vielfach äußerten Stimmen aus der Bevölkerung den Wunsch nach einer Freilegung, auch der Stadtrat beschäftigte sich wiederholt mit gleichlautenden Anfragen. Jetzt gab Bürgermeister Michael Göth grünes Licht für den Rückschnitt, der nun - zumindest von der Hennebergstraße her - einen Blick zulässt, der in dieser Form laut Anwohnern schon seit vielen Jahren nicht mehr möglich war. Die Stadtgärtnerei hatte sich der Sache angenommen und eine Firma beauftragt, die sich auf die Pflege in Steillagen spezialisiert hat. Das Kamel zeigt sich nun in ganzer Pracht, den Kopf zum Ehrenmal gerichtet, der imposante Höcker in gleicher Flucht. Was könnte uns der Dolomitfelsen hoch über dem Dorf wohl alles erzählen von Steinzeitmenschen, Kelten oder alten Rittersleut'? Jedenfalls lädt das steinerne Ensemble jetzt förmlich dazu ein, die Liebenswürdigkeit Rosenbergs auch mal von oben mit eigenen Augen zu erleben. Bild: Andreas Royer

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.