Orientierungskurs bei der Volkshochschule
Zuwanderer erfahren, wie Deutschland funktioniert

Mit Hilfe der Sulzbach-Rosenberger Zeitung lernen die Kursteilnehmer, was wichtige Themen in der Region sind. (Foto: cog)
Vermischtes
Sulzbach-Rosenberg
22.03.2018
104
0

Was steht in der Hausordnung? Warum erinnert man immer noch an die Nazi-Diktatur und den Zweiten Weltkrieg? Wer darf was wählen? Was bedeutet Gleichberechtigung von Mann und Frau? Wohin gehen Kinder nach der Grundschule? Diese und viele andere Fragen beantwortet der Orientierungskurs für Zuwanderer aus allen möglichen Ländern, die einen Deutschkurs besucht haben.

Sie erfuhren, wie Deutschland funktioniert und wo sie zuverlässige Informationen finden können. Eine Woche lang haben sie deshalb jeden Morgen im Kurs mit Dozentin Inga von Stern (rechts) die Sulzbach-Rosenberger Zeitung gelesen und festgestellt, dass darin über ganz unterschiedliche Themen berichtet wird und sie viel erfahren, was für sie sehr nützlich ist. Ergänzt wurde der Unterricht im Kursraum bei der VHS Amberg-Sulzbach durch zwei Exkursionen. Die Gruppe besuchte das Rathaus, die Polizei und die Christuskirche. Eine Woche später fuhren die Zuwanderer zum Brunnen im Haselgraben, zum Hochbehälter Eichelberg und zum Klärwerk. Da wurde ihnen klar, dass man das deutsche Leitungswasser wirklich trinken kann; anders als in ihren Heimatländern. All das erworbene Wissen konnten sie im Test "Leben in Deutschland" einsetzen. Er schließt den Integrationskurs ab und ist zugleich Voraussetzung für eine spätere Einbürgerung. 
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.